Intensivkurs zur Prüfungsvorbereitung Industriemeister(IHK) Teil2

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-18/16-W04 vom 19.02.2020)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (26.10.2020 bis 30.10.2020) anerkannt sind.
Themengebiet
Metallerzeugung und -bearbeitung, Metallbau
Inhalt/Beschreibung
  • intensive Prüfungsvorbereitung in den handlungsspezifischen Qualifikationen
  • Infrastruktursysteme und Betriebstechnik: Projektierung und Errichtung von elektrotechnischen Systemen, Inbetriebnahme und Einrichtung von Anlagen und Maschinen, Planung von Instandhaltungsmaßnahmen
  • betriebliches Kostenwesen: Planen, Erfassen und Analysieren von Kosten nach vorgegebenen Plandaten, Beeinflussung des Kostenbewusstseins der Mitarbeiter, Erstellen und Auswerten der Betriebsabrechnung, Anwendung von Kalkulationsverfahren in der Kostenträgerstückrechnung, Methoden der Zeitwirtschaft
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz: Gewährleistung der Arbeitssicherheit, Förderung Mitarbeiterbewusstsein, Umgang mit umweltbelastenden Betriebsmitteln und Werkstoffen
  • Personalführung: Ermittlung Personalbedarf, Einsatz von Mitarbeitern, Förderung der Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft, Führungsmethoden und -techniken, Einbeziehung der Mitarbeiter
  • Personalentwicklung: Ziele und Aufgaben der Personalentwicklung, Ermittlung des Personalbedarfs, Beratung und Unterstützung von Mitarbeitern hinsichtlich ihrer beruflichen Entwicklung
  • Qualitätsmanagement: Einfluss auf das Unternehmen, Förderung des Qualitätsbewusstseins der Mitarbeiter, Umsetzung der Qualitätsmanagementziele
  • in Form von Seminaren, Vorträgen und Selbstlernzeiten 
Lernziel

Die Teilnehmer sollen gezielt und intensiv auf die Abschlussprüfung - Teil 2 - vorbereitet werden.

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
5 Tag(e)
Termin
26.10.2020 - 30.10.2020
Mindest­teilnehmer­anzahl
12
Maximale Teilnehmerzahl
22
Teilnahmegebühr
213,24 €
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Marina Keller
Merken

Bildungsanbieter

TFA-Trainings- und Fortbildungsakademie GmbH Neubrandenburg

Internet
http://www.tfa-akademie.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Sabine Höbel

Bildungskoordinatorin

Telefon
0395 3588-116
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

TFA-Trainings- und Fortbildungsakademie GmbH Neubrandenburg

Besucheranschrift
Nonnenhofer Straße 24/26
17033 Neubrandenburg
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0395 3588-100
Fax
0395 3588-111
Internet
http://www.tfa-akademie.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 20.02.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.