Interkulturelles Training

Themengebiet
Schlüsselqualifikationen / persönliche Kompetenzen
Inhalt/Beschreibung

Globalisierung und Internationalisierung, Migration und demographischer Wandel haben großen Einfluss auf unsere Gesellschaft und tragen zur Entwicklung kultureller Vielfalt in Deutschland bei. Diese Tatsache begründet die Notwendigkeit interkultureller Lernprozesse in allen Bereichen der Gesellschaft. Mit Menschen anderer Kulturen zusammenzutreffen ist spannend - im Arbeitsleben oft auch spannungsreich. Scheinbar unverständliches Verhalten erzeugt nicht selten persönliche Betroffenheit, wenn das gleiche Verhalten verschieden gedeutet wird.

Ursächlich hierfür sind nicht nur Sprachbarrieren, sondern oftmals auch andere Denk- und Verhaltensweisen aufgrund unterschiedlicher kultureller Prägung. Führen diese Missverständnisse zu gegenseitiger Ablehnung, gehen Möglichkeiten des von einander Lernens und Erfahrens, Erfolge einer Zusammenarbeit und Chancen für Integration verloren.

Mit den Trainings bieten wir Veranstaltungen zum Ausbau Interkultureller Kompetenz an, die eine erfolgreiche, professionelle Zusammenarbeit von Menschen verschiedener kultureller Hintergründe und Erfahrungen ermöglichen sollen und zu Interkultureller Öffnung von Einrichtungen und Regeldiensten beitragen.

Durch eine enge Verzahnung von theoretischen und praxisbezogenen Anteilen wird das Bewusstsein für die eigene Kultur und die Sensitivität für andere Kulturen geschärft sowie die persönliche Kompetenz in interkulturellen Handlungssituationen gefördert. Es erfolgt grundsätzlich ein individueller Zuschnitt der Veranstaltungen.

Die Planung und Durchführung wird an den Arbeitsbereichen, Aufgabenstellungen und Prozesszusammenhängen der jeweiligen Einrichtungen bzw. Nutzer sowie an den Interessen der Teilnehmer ausgerichtet. Während der Planung und im Vorfeld der Veranstaltungen erfolgt ein Vortreffen, um die Teilnehmenden persönlich kennen zu lernen und das "erste Eis" zu brechen.

Das Vortreffen ist auch von Bedeutung, um die Tätigkeitsschwerpunkte zu erfassen, grundlegende Erwartungen an die Veranstaltungen abzuklären und somit eine erfahrungsbezogene und teilnehmerzentrierte Gestaltung zu gewährleisten. Die Veranstaltungen werden als Impuls-Veranstaltung, Einzelveranstaltung, als Veranstaltungsreihe in einem abgesprochenem Zeitraum oder als Blockveranstaltung durchgeführt.

Kostenbeiträge für die Gestaltung der Angebote erfragen Sie bitte bei unseren Mitarbeitern. In bestimmten Fällen kann von einem Kostenbeitrag abgesehen werden.

Lernziel

Weiterentwicklung Interkultureller Kompetenz, um so zu einer erfolgreichen professionellen Zusammenarbeit kulturell verschieden geprägter Menschen beizutragen sowie Handlungs- und Kommunikationskompetenzen in kulturellen Überschneidungssituationen auszubauen.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
8 Stunde(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Dauer/Zeitrahmen: 8 - 32 UE, je nach individueller Vorbesprechung
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
16
Teilnahmegebühr
kostenlos
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Merken

Bildungsanbieter

genres - Gesellschaft für nachhaltige Regionalentwicklung und Strukturforschung e.V.

Standort Neubrandenburg

Internet
http://www.genres-mv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Sylvia Büttner

Leiterin Akademie Seenplatte|Vorpommern, Fachbereichsleiterin Bildung/Gesundheit II

Telefon
0395 57072-20

Anne Lemke

Interkulturelle Trainerin

Telefon
0395 570 72 17
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

genres - Gesellschaft für nachhaltige Regionalentwicklung und Strukturforschung e.V.

Standort Neubrandenburg

Besucheranschrift
Helmut-Just-Straße 4
17036 Neubrandenburg
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0395 57072-20
Hinweise
Die Veranstaltungen können in den Räumen unserer Bildungseinrichtung oder als inhouse-Veranstaltung durchgeführt werden.
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Fax
0395 57072-25
Internet
http://www.genres-mv.de
Barrierefreier Zugang
Nein
Hinweis zur Barrierefreiheit
Fahrstuhl vorhanden

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 25.10.2019

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.