Kaufmann - Kauffrau für Tourismus und Freizeit - Umschulung

Themengebiet
Tourismus-, Hotel- und Gaststättengewerbe
Inhalt/Beschreibung

Die Deutschen reisen gern, und Deutschland selbst ist das beliebteste Reiseziel. Auch aus diesem Grund hat sich die Freizeit- und Tourismusbranche zu einer Schlüsselbranche entwickelt, die seit Jahren stabile Wachstumszahlen präsentiert.

Kaufleute für Tourismus und Freizeit sind u. a. in Tourismus- und Freizeitorganisationen, Tourismusstellen, touristischen Branchenverbänden, Freizeitbädern, Freizeit- und Ferienparks, Campingplätzen, Marinas, touristisch orientierten Verkehrsunternehmen sowie Unternehmen und Organisationen des Gesundheits- und Wellnesstourismus tätig. Sie entwickeln, vermitteln und verkaufen touristische und freizeitwirtschaftliche Produkte und Dienstleistungen, koordinieren regionale und lokale Angebote nach Kundenwünschen, informieren über touristische Leistungen und Attraktionen, auch in einer Fremdsprache. Sie führen Veranstaltungen durch und wirken mit bei der Entwicklung und Umsetzung von Marketingmaßnahmen. Damit eröffnen sich Kaufleuten für Tourismus und Freizeit viele Einsatzmöglichkeiten in einem Berufsfeld mit Zukunft.

Im Rahmen der Umschulung werden die für die Ausübung des Berufes benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse handlungsorientiert vermittelt. Die Umschulung beinhaltet eine betriebliche Ausbildungsphase von mindestens 6 Monaten und endet mit einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK).

Inhalte u.a.

  • Lern- und Arbeitstechniken
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Information, Kommunikation und Kooperation
  • Rechnungswesen
  • Marketing
  • Personal

Berufsspezifischer Unterricht:

  • Präsentation
  • Methoden des Projektmanagements
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen
  • Veranstaltungskonzeption
  • Durchführung von Veranstaltungen
  • Destination und Region
  • Leistungserstellung
  • Gewährleistung von Servicequalität
  • Vertrieb
  • Anwendung von Fremdsprachen bei Fachaufgaben
  • Gestaltung der Destination
Lernziel

Kaufmann - Kauffrau für Tourismus und Freizeit (IHK).

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Die Umschulung ist geeignet für Arbeitssuchende mit oder ohne Berufsausbildung, die sich für eine kaufmännische Tätigkeit im Tourismus- und Freizeitbereich interessieren. Wenn Sie einen Schulabschluss haben und über angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, können wir anhand eines kleinen Tests gemeinsam herausfinden, ob diese Umschulung für Sie erfolgversprechend ist.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Blended Learning
Praktikum
Ja
6 Monate
Abschlussart
Kammerprüfung, Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Kaufmann - Kauffrau für Tourismus und Freizeit (IHK).
Voraussichtliche Dauer
24 Monat(e)
Termin
03.02.2020 - 31.01.2022
weitere Termine auf Anfrage
Anmeldeende
31.01.2020
Bemerkungen zum Termin
24 Monate inkl. 24 Wochen Praktikum.
Der Einstieg ist bis zu 4 Wochen nach Beginn der Umschulung möglich, sollte jedoch mit der zuständigen Kammer abgesprochen werden.
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
25
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Institut für Berufliche Bildung / IBB - Standort Rostock

Internet
http://www.ibb.com
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Michael Daubitz

Standortleiter/Koordinator

Telefon
0381 2037783

Andrea Rettig

Koordinatorin

Telefon
0381 2037783
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Institut für Berufliche Bildung / IBB - Standort Rostock

Besucheranschrift
Strandstraße 25
18055 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03834 8835518
Hinweise
Das IBB Rostock finden Sie seit 2013 in einem der berühmtesten Baudenkmäler der Hansestadt direkt am Stadthafen. In dem ehemaligen Getreidespeicher von 1850 haben wir für unsere Teilnehmer in historischem Ambiente zwölf helle und moderne Schulungsräume eingerichtet. Hier lernen Sie zum Beispiel mit Blick auf das Warnow Ufer im Stadthafen, oder über die Dächer- Landschaft der mittelalterlichen Altstadt. Anfahrt: Mit dem ÖPNV erreichen Sie uns über die Straßenbahnhaltestelle Lange Straße, die von den Linien 1, 4, 5 und 6 angefahren wird. Von dort aus sind es 5 Minuten zu Fuß. Folgen Sie der Schnickmannstraße in Richtung Stadthafen bis zum Ende. Anschließend biegen Sie rechts in die Strandstraße und folgen dieser bis Sie uns auf der rechten Straßenseite in einem alten Speichergebäude finden. Mit dem Auto erreichen Sie uns über die L22 Am Strande. Parkmöglichkeiten finden Sie auf dem großflächigen Parkplatz direkt am Stadthafen.
Fax
03834 8835520
Internet
http://www.ibb.com
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 22.11.2019

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.