Ladekranausbildung

Themengebiet
Logistik, Verkehr, Fahrzeugführung
Inhalt/Beschreibung

Ein bestimmungsgemäßer Einsatz von Kranen setzt voraus, dass der Kranführer zuverlässig und sicher die Transportaufgaben durchführt. Während des Kranbetriebes werden in der Regel unterschiedliche Lasten gehoben und bewegt. Da bei nicht bestimmungsgemäßer Anwendung Gefährdungen von Personen und hohe Sachschäden entstehen können, ist eine gründliche und umfassende Unterweisung von Personen, die mit dem selbständigen Führen von Kranen beauftragt werden sollen, erforderlich.

Unsere Ausbilder sind gemäß der IAG-Lehre zertifiziert. Die Ausbildung und Prüfung erfolgt in Theorie und Praxis nach Vorgaben der BGG 921.

Die Praktische Ausbildung erfolgt mit unserem Ladekran Palfinger PK 7001 EH mit Flursteuerung und Fernbedienung. Desweiteren ist ein Greifer montierbar.

Ausbildungsinhalte:

  • Voraussetzungen für Kranführer
  • Beauftragung zum Ladekranführer
  • Verantwortung, Folgen nicht wahrgenommener Verantwortungen
  • BGV-(UVV) Begriffe - Normen, Vorschriften
  • Arbeits- und Verkehrssicherheit - Kranphysik
  • Höchstzulässige Belastung
  • Tragfähigkeitstabelle - Krantechnik
  • Kranprüfungen - Betrieb von Ladekranen
  • Besondere Betriebsbedingungen - Pflege und Wartung
  • Schutzbekleidung - Anschlagmittel - Seilendverbindungen
  • Prüfung, Ablegereife von Seilen, Ketten, Hebebändern und Haken
  • Unterweisung am Fahrzeug - Abfahrtkontrolle
  • Kranaufstellung Handhabungsübungen
  • Lastenanschlag, -aufnahme, Lasten absetzen
  • Geschicklichkeitsübungen mit Lasten

Abschluss der Ausbildung:

Die Prüfung erfolgt durch den Lehrgangsleiter. Ein Zertifikat sowie der Fahrausweis werden ausgehändigt. 

Bitte beachten Sie, dass wir uns Terminänderungen vorbehalten, wenn nicht genügend Anmeldungen eingehen!

Lernziel

Erweitern der Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit dem Ladekran unter Beachtung der BGG 921 sowie den Erwerb des Fahrausweises.

Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters, Befähigungsnachweis
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Zertifikat sowie Fahrausweis
Voraussichtliche Dauer
5 Tag(e)
Termin
22.03.2021 - 26.03.2021
Anmeldeende
22.03.2021
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
10
Teilnahmegebühr
auf Anfrage
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Detlef Wunderlich
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Verkehrsausbildungsstätte & Fahrschule Wunderlich GmbH

Internet
http://www.fahrschule-wunderlich.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Marco Wunderlich

Telefon
0381 694947
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Vehrkehrsausbildungsstätte & Fahrschule Wunderlich GmbH

Ausbildungsstätte & Betriebshof

Besucheranschrift
Ligusterweg 9
18147 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381694947
Hinweise
Sie erreichen uns mit der Buslinie 45 und 49. Steigen Sie an der Haltestelle U.-Kekkonen-Straße aus. Gehen Sie an der Richtung Toitenwinkel-Dorf, an der nächsten Kreuzung biegen Sie nach rechts ab in die Lindenallee und nach ca. 200 Metern finden Sie uns auf der rechten Seite der Ligusterweg.
Fax
0381694950
Internet
http://www.fahrschule-wunderlich.de
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 06.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.