Märchenerzählen und eine Puppe bauen?

Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Modul 2.2

Zielgruppe: Dieser Kurs ist nur für Tagespflegepersonen und Erzieher/-innen zugelassen.

"Märchen sind die höchste Form des Unterrichtens" Gerald Hüther

Das Erzählen von Märchen und Geschichten, die Menschen berühren, ist ein Weg mit einer langen Tradition. Ein Weg von Herz zu Herz, denn der Erzählende ist in tiefem Kontakt mit sich selbst und mit den Menschen, denen er die Geschichte weitergibt. Es schafft eine besondere Verbindung zu den Zuhörenden, sie werden gesehen und wahrgenommen. Gefühle und Stimmungen werden sicht- und spürbar in einer Atmosphäre, die von Geborgenheit, Vertrauen und Schönheit geprägt ist.

Bringe doch eine Geschichte, ein Märchen mit, was Dich berührt und dann gehen wir den Weg gemeinsam. Wir werden Zeit haben und lesen und erzählen, uns entspannen und eine Figur Gestalt werden lassen. Die Methode des Puppenbauens wirst Du für viele andere Dinge gebrauchen können.

Inhalte:

  • Wie kann man das Märchen entdecken?
  • Warum ist das Erzählen von Märchen wichtig? Erkenntnisse der Neurobiologie
  • Erzählkultur/ in Beziehung sein
  • Eine Puppe bauen
  • Wie können wir über Märchen ins Spielen kommen?
Lernziel

In diesem Seminar werden wir uns damit beschäftigen, auf welchem Weg wir uns einen Märchenstoff so einverleiben können, dass wir ihn frei erzählen können. Dafür braucht es keine Theorien oder vorgegebene Deutungen. Sie sind eher hinderlich.

Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
8 Stunde(n)
Termin
05.06.2021
Bemerkungen zum Termin
Sa 09:00 - 15:45 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
20
Teilnahmegebühr
Kerngebühr 48,00 €, Bearbeitungsgebühr 2,00 €, Teilnahmebescheinigung 2,00 €
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Patricia Baumgardt-Hartung
Merken

Bildungsanbieter

Kreisvolkshochschule Nordwestmecklenburg

Internet
http://kreisvolkshochschule-nwm.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Sabine Oswald

Leiterin der Kreisvolkshochschule Nordwestmecklenburg

Telefon
03841 3267-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Kreisvolkshochschule Nordwestmecklenburg, Arbeitsstelle Wismar

Besucheranschrift
Badstaven 20
23966 Wismar
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03841 3267-0
Hinweise
Raum 107, EG
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 19.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.