Management in der Gefahrenabwehr B.Sc. Schwerpunkt Katastrophenmanagement

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-31/20 vom 28.02.2020)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (14.04.2020 bis 19.09.2020) anerkannt sind.
Themengebiet
Unternehmensführung und -organisation, Management
Inhalt/Beschreibung

Die sich aus dem gesellschaftlichen Wandel und umweltlichen Extremen ergebenden Herausforderungen lassen sich nicht isoliert betrachten und nicht auf der Basis bisheriger Qualifikationen beherrschen. Es bedarf breit aufgestellter, vernetzt denkender und transdisziplinär ausgebildeter Manager und Managerinnen für Rettungsdienst, Gefahrenabwehr und Bevölkerungsschutz. Dieser Studiengang richtet sich daher an folgende Zielgruppen:

  • Notfallsanitäter/-innen und Rettungsassistent/-innen
  • Berufsfeuerwehrleute / Werks- und Flughafenfeuerwehrleute
  • Mitarbeiter von Katastrophenschutzbehörden und Innenministerien
  • Mitarbeiter/innen von Hilfsorganisationen
  • Mitarbeiter/innen von Wohlfahrtsverbänden und sozialen Einrichtungen
  • Pflegepersonal / Personal von Krankenhäusern
  • Bundes-/Polizisten/innen
  • Soldat/innen
  • Mitarbeiter/-innen von Versicherungsunternehmen (z. B. Krankenversicherung, Unfallversicherung)
  • Mitarbeiter/-innen von privaten Unternehmen (z. B. Business Continuity, betrieblicher Katastrophenschutz)

Im Schwerpunkt Katastrophenmanagement werden Phänomene berücksichtigt, die nicht nur den Rettungsdienst betreffen, sondern für den Bevölkerungsschutz und die Gefahrenabwehr insgesamt von größter Bedeutung sind. Dazu zählen neben dem Klimawandel und den Gefahren durch Kritische Infrastrukturen auch der internationale Terrorismus. Deutschland existiert dabei nicht isoliert in der Welt und muss auch immer im internationalen Kontext verstanden werden. So entsteht ein Bedarf an Katastrophenmanagern und Katastrophenmanagerinnen, die in der Lage sind, ihre praktischen Erfahrungen mit den wissenschaftlichen Methoden und Erkenntnissen ganzheitlich zu verknüpfen und entsprechend anzuwenden. Die entsprechenden Kompetenzen werden im Studiengang "Management in der Gefahrenabwehr" mit dem Schwerpunkt Katastrophenmanagement erworben.

Der Studienschwerpunkt Katastrophenmanagement richtet sich insbesondere an Personen, die in den Gebieten Gefahrenabwehr, Bevölkerungsschutz, Sicherheit, Versicherungs- und Gesundheitswesen tätig sind und die sich in unterschiedlichen Tätigkeiten im Bevölkerungsschutz qualifizieren möchten. Ihre vorhandenen beruflichen Kompetenzen können auf die für diesen Studienschwerpunkt speziell zu absolvierenden Module angerechnet werden.

Lernziel

Mit Studienabschluss haben Sie die Chance, sich in einem innovativen Betätigungsfeld persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Der international anerkannte akademische Abschluss des Bachelors of Science (B.Sc.) ermöglicht Ihnen den Einstieg in eine Leitungsfunktion in Organisationen und Behörden der Gefahrenabwehr oder ein weiterführendes Studium auf Master-Niveau. Ihre Berufschancen sind u. a.:

  • Gehobener Dienst in Berufsfeuerwehren
  • Referent Bevölkerungsschutz in Organisationen
  • Sachbearbeiter Katastrophenschutz in Behörden
  • Katastrophenmanager/-in in Unternehmen
  • Business Continuity Manager/-in
  • Ausbilder/-in / Fachlehrer/-in
  • Mitarbeiter/-in in Forschung
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
48 Monat(e)
Termin
21.01.2020 - 30.09.2023
Mindest­teilnehmer­anzahl
15
Maximale Teilnehmerzahl
42
Teilnahmegebühr
410 Euro / Monat (19.680 Euro über die gesamte Studiendauer)
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Prof. Dr. Henning Goersch
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Akkon Hochschule für Humanwissenschaften

Internet
https://www.akkon-hochschule.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Kai Wenzke

Telefon
030 8092332 - 22

Veranstaltungsort

Akkon Hochschule für Humanwissenschaften

Besucheranschrift
Colditzstraße 34 - 36
12099 Berlin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
030 8092332 - 22
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Internet
https://www.akkon-hochschule.de/
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 03.03.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.