Aktuelles zum Denkmalrecht in Mecklenburg-Vorpommern

Themengebiet
Recht, Steuern, Finanzen, Controlling
Inhalt/Beschreibung

Insbesondere Umgebungsschutz und Denkmalbereichsschutz (MV203203)

Zielgruppe: Mitarbeiter/-innen der Denkmalschutzbehörden, Rechts- und Liegenschaftsämter sowie Denkmaleigentümer, Unternehmen der Immobilienwirtschaft, Bauherren, Architekten, Ingenieure, Rechtsanwälte und Sachverständige

Der Schutz der Umgebung von Denkmalen kann über den Substanzschutz des Objekts hinaus eine wichtige Rolle etwa für das Erscheinungsbild, den Wirkungszusammenhang bzw. den Aussagewert des Denkmals oder auch eines Denkmalbereichs spielen. Er ist nicht in Metern auszudrücken, sondern muss individuell artikuliert werden. Sowohl im Genehmigungsverfahren als auch bei Planungen der öffentlichen Hand kann der Umgebungsschutz daher relevant sein.

Inhalt:

Umgebungsschutz beim Einzeldenkmal
1.  Normative Grundlagen und aktuelle Rechtsprechung
2.  Funktionen und Reichweite, insbesondere im Hinblick auf

  • Bedeutung für Städte und Gemeinden
  • Erhaltung des städtebaulichen Denkmalwerts
  • Neubauten, Anbauten, temporäre Bauten
  • Anforderungen auf Umgebungsvorhaben und -planungen

3.  Praktischer Umgebungsschutz anhand von Fallbeispielen

Denkmalbereichsschutz
1.  Erscheinungsbildschutz

  • Anforderungen an Neu- und Anbauten?
  • Dachaufbauten/Mansarden/Balkone
  • Abrissgenehmigung und Auflagen

2.  Umgebungsschutz im Denkmalbereich

Aktuelle Verfahrensrechtsfragen im Denkmalschutz
1.  Beseitigungsverfügung, Nutzungsuntersagung
2.  Störereigenschaft und Adressat der Ordnungsverfügung
3.  Wiedererrichtungsaufforderung
4.  Vollstreckung: Zwangsgeld, Versiegelung, Ersatzvornahme
5.  Prozessuale Optionen im vorläufigen Rechtsschutzverfahren

Lernziel

Im Seminar werden Ihnen denkmalrechtliche Grundlagen und Begriffsdefinitionen vorgestellt und auch Einzelfallkonstellationen und städtebauliche Analysen werden als Voraussetzung der Ermittlung der Umgebung beschrieben.

Weiterhin werden anhand von Fallbeispielen auch Anforderungen an Neubauten in der Umgebung von Denkmalen und in Denkmalbereichen thematisiert und die aktuelle Rechtsprechung erörtert.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
26.08.2020
Bemerkungen zum Termin
Mi 09:30 - 16:00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
15
Maximale Teilnehmerzahl
40
Teilnahmegebühr
385,00 €, 320,00 € für vhw-Mitglieder
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Weitere Informationen im Internet

Bildungsanbieter

vhw-Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V.

Geschäftsstelle Mecklenburg-Vorpommern

Telefon
030 390473-610
Fax
030 390473-690
Internet
http://www.vhw.de

Ansprechpartner

Zentrale Seminarverwaltung

Telefon
030 390473-610

Veranstaltungsort

InterCity Hotel Schwerin

Besucheranschrift
Grunthalplatz 5–7
19053 Schwerin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0385 59 50-0
Barrierefreier Zugang
Ja

Kurs manuell aktualisiert am 28.05.2020