Energieberater/-in Professional

Inhalt/Beschreibung

Angesichts des Trends zum Energiesparen und dementsprechender Regelungen - wie beispielsweise die Energieausweispflicht für Wohngebäude - ist die fachgerechte Energieberatung eine moderne berufliche Herausforderung. Energieberater/-innen informieren im privaten wie gewerblichen Bereich über die aktuellen Möglichkeiten, den Energieverbrauch effizient zu senken. Eine solche Energiesparberatung ist bei Modernisierungen oder Sanierungen gefragt sowie auch bereits beim Neubau. Im Mittelpunkt des jeweiligen Energiekonzepts stehen dabei die technischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten von Heizung, Dämmung, Lüftung, Klima- und Sanitäranlagen.

Mit dieser Ausbildung sind Sie bei geeigneten Voraussetzungen als Vor-Ort-Berater (BAFA) antragsberechtigt und können sich als Energieeffizienzexperte bei der DENA für das Förderprogramm „Vor-Ort-Beratung (BAFA)“ listen lassen.

Nach erfolgreichem Abschluss dieser Weiterbildung können Sie das Modul Energieeffizient Bauen und Sanieren, Aufbaukurs belegen.

  • Gesetzliche Vorgaben: EnEV, EU-Gebäuderichtlinie, EnEG, EEWärmeG, DIN V 18599
  • Energetische Kenngrößen
  • Anlagentechnik im Bestand und im Neubau
  • Erneuerbare Energien in der Anlagentechnik
  • Wärmedämmstoffe und -systeme; Außen-, Innen- und Dachdämmung
  • Schwachstelle Gebäudehülle
  • Sommerlicher Wärmeschutz
  • Fördermöglichkeiten für Maßnahmen: BAFA, KfW
  • Softwareprogramme im Rahmen der Vor-Ort-Beratung
  • Abschlussprüfung: Erstellung eines Energieberaterberichtes an einem Objekt

Die Lehrinhalte dieser Weiterbildung entsprechen der Anlage 11 EnEV, somit kann dieses Zertifikat zur Vorlage beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) verwendet werden.

Lernziel

Energieberater/-innen finden Beschäftigung in Energieberatungsunternehmen, bei Ingenieur- und Architekturbüros, aber auch in der öffentlichen Verwaltung. Spezielle Gesetzgebungen, die Einführung der Energieeinsparverordnung EnEV und die Erweiterung der Energieausweispflicht für Wohn- und Nichtwohngebäude tragen zu einer wachsenden Nachfrage an fachgerechter, geförderter Energieberatung bei.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Die Ausbildung richtet sich an alle, die die Voraussetzungen der gültigen EnEV, § 21 erfüllen:

Architektur, Hochbau, Bauingenieurwesen, Technische Gebäudeausrüstung, Physik, Bauphysik, Maschinenbau oder Elektrotechnik sowie einer anderen technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit einem Ausbildungsschwerpunkt in einem der oben genannten Gebiete (§ 21 Satz 1 Nr. 1 EnEV).

Allen Interessierten stehen wir in einem persönlichen Gespräch zur Abklärung Ihrer individuellen Teilnahmevoraussetzungen zur Verfügung.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Blended Learning
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
4 Woche(n)
Termin
12.12.2022 - 06.01.2023
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
25
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Bauwesen, Architektur, Vermessung

Bildungsanbieter

Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Telefon
0381 8070-700
Fax
0381 8070-760
Internet
https://www.wissenmachts.de/

Kontakt

Simone Schoknecht

Fachbereichsleiter VIONA & Co

Telefon
0381 8070700
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH

Besucheranschrift
Treptower Straße 6
17109 Demmin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 8070750

Kurs aktualisiert am 15.09.2022, Datenbank-ID 00258724