Achtung Kinderperspektiven! Mit Kindern Kita-Qualität (weiter-)entwickeln

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-396/21 vom 10.12.2021)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (16.03.2022 bis 07.12.2022) anerkannt sind.
Inhalt/Beschreibung

K27/22 Qualifizierung zur Fachkraft für Kinderperspektiven

Bei der Qualitätsentwicklung in Kitas sind viele Akteure beteiligt. In internen Evaluationsprozessen sind stets auch die Interessen und das Wohl der Kinder zu berücksichtigen. Was ist Kindern in Ihrer Kita wichtig? Was wünschen sie sich und was brauchen sie, um sich in der Kita wohl und sicher zu fühlen und sich bilden zu können? Wie kann es gelingen, die Perspektiven der Kinder systematisch nachzuvollziehen, sichtbar bzw. hörbar zu machen und in Qualitätsentwicklungsprozesse einzuspeisen?

Um Antworten auf diese Fragen zu finden, wurden vom Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Iris Nentwig-Gesemann im Projekt „Kinder als Akteure der Qualitätsentwicklung in Kitas“ im Auftrag der Bertelsmann Stiftung verschiedenen Methoden entwickelt und erprobt, die Kindern vielfältige Möglichkeiten eröffnen, sich dazu zu äußern, was für sie ein „gutes Leben“ in der Kita ausmacht, was sie sich von diesem Ort, den Fachkräften und den anderen Kindern wünschen.

Inhalte der Weiterbildung:

  • Forschungsstand zu Kita-Qualität aus Kinderperspektive
  • Gesprächsführung mit Kindern
  • Überblick und Anwendung alltagspraktischer Erhebungs-, Auswertungs- und Dokumentationsmethoden des Kinderperspektivenansatzes
  • Erprobung in der Praxis und Reflexion
  • Anregung von Reflexionsprozessen im Team und mit Eltern

Die Fortbildung umfasst insgesamt 7 Tage + mehrere Praxistage in Ihrer KiTa.

Lernziel

Dieser Kurs ist für jene Leitungen, pädagogischen Fachkräfte und Fachberatungen gedacht, die wissen wollen, worauf es ankommt, den Kita-Alltag aus Kinderperspektive zu gestalten und dabei die Kinder miteinzubeziehen. Ein gut gefüllter Methodenkoffer steht bereit, der sowohl die pädagogischen Fachkräfte als auch die Kinder auf ihrer Forschungs- und Entdeckungsreise durch die Kindertageseinrichtung begleitet. Die Ergebnisse fließen in die Weiterentwicklung des Konzeptes der Kindertageseinrichtung ein und der Weg zu einer partizipativen Organisationsentwicklung ist eröffnet.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
7 Tag(e)
Termin
16.03.2022 - 07.12.2022
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
14
Teilnahmegebühr
595,00 €
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
  • Bildungsfreistellung (Bildungsurlaub)
Dozent
Birgit Müller
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

Schabernack - Zentrum für Praxis und Theorie der Jugendhilfe e. V.

Telefon
03843 8338-0
Fax
03843 8338-22
Internet
http://www.schabernack-guestrow.de

Kontakt

Anja Pyttlik

Sachbearbeiterin

Telefon
03843 8338-23
Mobilfunknummer
03843 8338-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Schabernack - Zentrum für Praxis und Theorie der Jugendhilfe e. V.

Besucheranschrift
Schabernack 70
18273 Güstrow
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03843 8338-0
Fax
03843 8338-22
Internet
http://www.schabernack-guestrow.de

Kurs aktualisiert am 14.12.2021, Datenbank-ID 00303285