(Out)Fit für den Job - Modular

Themengebiet
Orientierung, Vorbereitung, Wiedereinstieg
Inhalt/Beschreibung

Wir möchten durch eine intensive und gezielte individuelle Betreuung der Teilnehmer erreichen, dass wir diese multiplen Vermittlungshemmnisse versuchen abzubauen und den Teilnehmer auf seinem Weg begleiten, wieder Teil der Gesellschaft zu werden.

Unsere Kunden werden im Einzelcoaching betreut. Die Maximalverweildauer beträgt insgesamt 104 UE und bis zu 20 Wochen.

Unser Anliegen ist es eine abgestimmte Reihenfolge verschiedener Maßnahmen anzubieten, um den Kunden am Ende auf den ersten Arbeitsmarkt zu etablieren. Wir wollen erreichen, dass Teilnehmer Schritt für Schritt zunehmend mit steigenden Anforderungen umgehen lernen, um schließlich  wieder erfolgreich in den ersten Arbeitsmarkt einzutreten und auch langfristig zu bestehen.

Das Eingangsgespräch ist für jeden Teilnehmer Grundvoraussetzung und Pflicht. Im Anschluss können dann die vom Vermittler gewünschten Module dazu gebucht werden.

Im Modul 1 - Outfit & Stilberatung - können bei Bedarf z. B. Stilberatungen, Zahnarztbesuche, Friseurbesuche, Einkaufsbegleitungen (Bekleidung), allgemeine Beratungen, Krisenberatungen etc. organisiert werden.

Während des Kommunikationstrainings im Modul 2 sollen die Teilnehmer sich selbst besser „kennenlernen“ - ihre Körpersprache (Gestik & Mimik) analysieren und verstehen, an ihrem Ausdruck arbeiten und lernen sich entsprechend einer Situation angemessen verbal  zu artikulieren. Dabei werden alltägliche Situationen genauso betrachtet wie Vorstellungsgespräche.

Im Modul 3 - Gesundheitsförderung - können die Teilnehmer  einen Gesundheitskurs besuchen. Entsprechend ihrer Defizite besteht die Auswahl z. B. zwischen Ernährung, Herzkreislauf- oder Ganzkörpertraining bzw. Entspannung. Viele unserer Kunden gehen nur selten aus dem Haus - wir wollen sie animieren, sich zu bewegen und Spaß an der Bewegung zu finden. Bei der Mobilitätsförderung werden wir deshalb auch selbst aktiv mit den Teilnehmern und bieten gemeinsame Bewegungsstunden an, um einen Einstieg in die Bewegung zu finden, suchen zusammen einen Sport, den unsere Teilnehmer langfristig betreiben können. Damit fördern wir ihre Teilhabe am gesellschaftlichem Leben und die Selbstfürsorge. Genauso begleiten wir bei der Mobilitätsförderung aber auch Kunden dabei, Ihren Führerschein (wieder) zu erlangen um mobil zu sein.

Im Modul 4 - Ernährung - zeigen wir unseren Teilnehmern Möglichkeiten auf, sich mit kleinem Budget gesund zu ernähren. Viele unserer Kunden haben durch eine reine Ernährungsberatung nur wenige Erfolge. Wir können sie bei der praktischen Umsetzung begleiten, zum Aufbau von Selbstwertgefühl und Kompetenzen der Teilnehmer beitragen. Damit soll Ihnen der Einstieg in eine gesunde Lebensführung hin zur Arbeitsfähigkeit erleichtert werden.

Unsere Mitarbeiter geben den Teilnehmern bei allen Dingen aktive Hilfestellung und leiten Sie zur Selbständigkeit an. Die Teilnehmer bekommen auch Aufgaben, die sie selbständig lösen müssen und die dann am Ende von unserem Personal kontrolliert werden. Hilfe zur Selbsthilfe!

„Am Ende der Maßnahme sollten alle Teilnehmer in einer optisch ansprechenden Form und mit einem Werkzeugkoffer für eine gesunde Lebensführung für ihre zukünftigen Arbeitgeber bereit sein.“ Alle Teilnehmer werden namentlich erfasst und ihr Werdegang wird auch nach Verlassen der Maßnahme weiter verfolgt. Durch den engen persönlichen Kontakt und die telefonische Nachfrage bei Teilnehmern bzw. durch die  enge Zusammenarbeit mit den einzelnen Vermittlern  der Agentur/ Jobcenter ist es uns möglich, eine monatliche Erfolgsstatistik über unsere Teilnehmer zu führen.

1. Eingangsgespräch

2. Modul 1

      Outfit & Stilberatung

  • Farb- und Typberatung
  • Einkaufsbegleitservice
  • Friseurbesuch
  • Begleitung zu Ärzten und Zahnärzten
  • Hygiene

3. Modul 2

       Kommunikationstraining

  • Sprache / Artikulation
  • Ausdruck
  • Körpersprache (Gestik & Mimik)
  • Umgang mit Ämtern und Behörden / Arbeitgebern

4. Modul 3

       Gesundheitsförderung

  • Herzkreislauftraining (Walking/Fahrrad)
  • Ganzkörpertraining
  • Entspannung
  • Gesundheitliche Schäden durch Alkoholmissbrauch
  • Mobilitätsförderung

5. Modul 4

       Ernährung

  • Ernährung
  • Gesundes Kochen
Lernziel

Wir möchten durch eine intensive und gezielte individuelle Betreuung der Teilnehmer erreichen, dass wir diese multiplen Vermittlungshemmnisse versuchen abzubauen und den Teilnehmer auf seinem Weg begleiten, wieder Teil der Gesellschaft zu werden.

Ziel ist die Förderung der Selbstfürsorge und gezielte Hinführung zu einem bewussten Umgang mit sich selbst. Am Ende der Maßnahme sollten die Teilnehmer in einer optisch ansprechenden Form für ihre zukünftigen Arbeitgeber bereit sein.

Während des Kommunikationstrainings sollen die Teilnehmer sich selbst besser „kennenlernen“ - ihre Körpersprache (Gestik & Mimik) analysieren und verstehen, an ihrem Ausdruck arbeiten und lernen sich entsprechend einer Situation angemessen verbal zu artikulieren.

Im dritten Teil sollen die Teilnehmer im kompetenten Umgang mit ihrer Gesundheit geschult werden. Entsprechend ihrer Defizite beraten wir Kunden, welche Möglichkeiten sie haben und vermitteln Präventionskurse oder Fachberater, z. B. für Ernährung.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
58 Stunde(n)
Termin
05.07.2018 - 04.07.2021
weitere Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
1
Maximale Teilnehmerzahl
1
Teilnahmegebühr
Es ist eine finanzielle Förderung über Jobcenter und Arbeitsagentur möglich. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Merken

Bildungsanbieter

ABS gGmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Arbeitsförderung, Beschäftigung und Strukturentwicklung mbH

Internet
http://www.abs-greifswald.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Martin Vahl

Projektkoordinator

Telefon
03834 5186999
Mobilfunknummer
0174 2578330
Internet
http://www.abs-greifswald.de
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

ABS GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Arbeitsförderung, Beschäftigung und Strukturentwicklung mbH

Besucheranschrift
Malchiner Straße 27
17153 Stavenhagen
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
039954 272622
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Fax
039954 258913
Internet
http://www.abs-greifswald.de
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 20.09.2018

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.