Pflegefachfrau/-mann mit staatlicher Anerkennung - (Erst)Ausbildung und Umschulung

Inhalt/Beschreibung

(entsprechend der generalistischen Pflegeausbildung nach dem Pflegeberufegesetz)

Sie erwartet eine anspruchsvolle dreijährige kompetenzorientierte Pflegeausbildung mit theoretischem und fachpraktischem Unterricht. Unser erfahrenes Dozent/-innenteam vermittelt Ihnen die notwendigen theoretischen Inhalte und Kompetenzen. In den Praxiseinrichtungen, verknüpft mit Lernortkooperationen anderer Pflegeeinrichtungen, lernen Sie direkt im Arbeitsfeld der akuten, stationären und ambulanten Pflege, der Rehabilitation, Psychiatrie und Pädiatrie.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Pflegeprozesse und Pflegediagnostik in akuten und dauerhaften Pflegesituationen verantwortlich planen, durchführen, steuern und evaluieren
  • Kommunikation und Beratung personen- und situationsbezogen gestalten
  • Intra- und interprofessionelles Handeln in unterschiedlichen systemischen Kontexten verantwortlich gestalten und mitgestalten
  • Das eigene Handeln auf der Grundlage von Gesetzen, Verordnungen und ethischen Leitlinien reflektieren und begründen
  • Das eigene Handeln auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und berufsethischen Werthaltungen reflektieren und begründen
Lernziel

Ziel der Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/-mann ist es, Menschen für den Beruf der Pflege die erforderlichen Kompetenzen für die selbstständige, umfassende und prozessorientierte Pflege zu vermitteln, sie in ihrer Fach-, Sozial- und persönlichen Kompetenz zu stärken, damit sie mit Empathie und Wertschätzung kranke und pflegebedürftige Menschen jeder Altersstufe in akuten und dauerhaft stationären und ambulanten Pflegesituationen sicher begegnen und sie fachgerecht versorgen können.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Mittlerer Schulabschluss oder gleichwertiger Bildungsabschluss oder
  • Hauptschulabschluss und zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • erfolgreich abgeschlossene mind. anderthalbjährige landesrechtlich geregelte Ausbildung in der Pflegehilfe
  • Schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
  • Gesundheitliche und persönliche Eignung

Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Pflegefachfrau/Pflegefachmann mit staatlicher Anerkennung
Voraussichtliche Dauer
3 Jahr(e)
Termin
01.09.2022 - 31.08.2025
Anmeldeende
01.08.2022
Bemerkungen zum Termin
08:00 - 15:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
20
Maximale Teilnehmerzahl
24
Fördermöglichkeiten
  • auf Anfrage
Dozent
Dozent/-innenteam
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

ISBW Institut für Sozialforschung und berufliche Weiterbildung gGmbH

Internet
https://www.isbw.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Magdalene Müller

Telefon
03981 205242
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN ISO 29990, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

ISBW Institut für Sozialforschung und berufliche Weiterbildung gGmbH

Besucheranschrift
Markt 12
17235 Neustrelitz
Deutschland
Telefon
03981 205242
Fax
03981 205255
Internet
https://www.isbw.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 06.01.2022, Datenbank-ID 00268907