Rechnungswesen - Ergänzungsmodul: Anlagenbuchhaltung / Theorie und Praxis

Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Das Angebot richtet sich an Quer- oder Wiedereinsteiger/-innen mit gutem Praxiswissen in der Finanzbuchführung.

Die Finanzbuchführung und die Bereiche des Rechnungswesens sind in jedem Unternehmen wichtige Aufgaben. Branchen- und regionsübergreifend ist permanent ein breiter Arbeitsmarkt mit unterschiedlichen Qualifikationsstufen vorhanden.

Dieses Modul ist ein Ergänzungsmodul zu unseren grundlegenden Rechnungswesenmodulen. Aufbauend auf den mitgebrachten Kenntnissen der Finanzbuchführung werden Sie in die Anlagenbuchhaltung eingeführt.

Das Modul führt zunächst in die Theorie der Anlagenbuchhaltung und die abschreibungsrelevanten Steuergesetze ein, um dann mit Hilfe von Übungen in einer Finanzbuchhaltungssoftware die Buchungen und Auswertungen zu üben. Nach der allgemeinen Einführung in die Voraussetzungen und Methoden von Abschreibungen werden die verschiedenen Anlagen und Anlagegüter und ihre Besonderheiten betrachtet. Praktisch im DATEV-System werden der Lebenszyklus der Anlagegüter und die Anlagenverwaltung geübt.

Inhalt:

Abschreibung:

  • Voraussetzungen und Methoden

Abschreibung von:

  • Anlagegütern, immateriellen Wirtschaftsgütern, Sach- und Finanzanlagen

Lebenszyklus der Anlagegüter:

  • Zugang, Anzahlungen und Anlagen im Bau, Fortschreibung, Anlagenabgänge

Anlagenverwaltung:

  • Anlagenverzeichnis, Anlagenspiegel, Inventarkarten, Brutto-Anlagenspiegel, Inventarbogen

Software zur Anlagenbuchhaltung:

  • Funktionen, Grundauswertungen
  • Praktische Übungen im ERP-System
Lernziel

Nach Teilnahme an diesem Modul haben Sie einen Überblick über die Grundlagen der Anlagenbuchhaltung und der rechtlichen Grundlagen für Abschreibungen. Durch dieses erweiterte Fenster auf die Zahlen des Unternehmens können Sie über das alltägliche Buchungsgeschäft hinaus wichtige Unternehmens-Entscheidungen mit vorbereiten und wichtige Grundlagenarbeiten bei der Vorbereitung der Erstellung des Jahresabschlusses leisten.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Neben einem allgemeinbildenden Schulabschluss SEK I und guten Deutschkenntnissen sind Grundkenntnisse in der PC-Bedienung und in Office-Programmen (MS-Word und MS-Excel) erforderlich. Eine Berufsausbildung und Berufserfahrung im Rechnungswesen sind von Vorteil.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Blended Learning
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
90 Stunde(n)
Termin
04.07.2022 - 15.07.2022
Bemerkungen zum Termin
weitere Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
25
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Recht, Steuern, Finanzen, Controlling

Bildungsanbieter

Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Internet
https://www.wissenmachts.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Carsten Böhme

Fachbereichsleiter VIONA & Co

Telefon
0381 8070793
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Hotel- und Wirtschaftsschule Rostock GmbH

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Besucheranschrift
Goerdelerstraße 27
18069 Rostock
Deutschland
Telefon
0381 8070-700
Fax
0381 8070-760
Internet
https://www.wissenmachts.de/

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 07.06.2022, Datenbank-ID 00256945