Situative Kommunikation mit Eltern

Merken
Inhalt/Beschreibung

- Augenhöhe schaffen und wahren

Zielgruppe: Erzieher/-innen aus Kita und Hort

Immer wieder treten im Alltag mit den Kindern Situationen zu Tage, die dazu einladen, dringend ein Gespräch mit den Eltern zu suchen (außerhalb der üblichen Entwicklungsgespräche). Oftmals fühlt man sich dann als Erzieher/-in unsicher in diesen besonderen Situationen mit den Kindern und möchte sich Klarheit schaffen, um pädagogisch gut zu reagieren. Gleichzeitig möchte man die Eltern nicht verstören, wenn die eigene Befürchtung sich als nicht ganz richtig erweist.

Doch im Interesse der Entwicklung des Kindes sollten einige Themen mit den Eltern als wichtigste Erziehungsperson direkt und zeitnah kommuniziert werden.

Ziel soll sein:

  • Kommunikation als ganzheitlichen Prozess von verbal und nonverbal sowie Interaktion verstehen
  • Wie entstehen bei mir als Erzieher so genannte „heikle Themen“?
  • Welche Anlässe verleiten mich dringend ins Gespräch mit den Eltern zu kommen?
  • Sie üben praktisch bestimmte Themen bei den Eltern anzusprechen.
Lernziel

Wir wollen Sie mit diesem Seminar praktisch vorbereiten, dass Sie mit den Eltern auch so genannte „heikle Themen“ ansprechen können, mit den Eltern erzieherisch didaktisch auf „Augenhöhe“ umgehen und die Eltern zur gemeinsamen Lösungssuche einladen.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
25.04.2022
Anmeldeende
11.04.2022
Bemerkungen zum Termin
Montag 09:00 - 16:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
6
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
78,00 € netto gleich brutto
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Alle Seminare entsprechen den Richtlinien und Orientierungen zur Umsetzung der Bildungskonzeption des Landes Mecklenburg-Vorpommern und können den Modulen der BIKO zugeordnet werden.
Dozent
Holger Lindig, Sozialtherapeut (DFS), systemischer Berater/Familientherapeut, Supervisor (DGsP), Hypnotherapeut, Leiter der ISA-MV GmbH
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Internet
https://www.isa-mv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Heike Junghans

Organisation

Telefon
0385 593743-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Besucheranschrift
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Deutschland
Telefon
0385 593743-0
Fax
0385 593743-03
Internet
https://www.isa-mv.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 12.11.2021, Datenbank-ID 00302775