Teilqualifikation Industrieelektriker/-in Fachrichtung Geräte und Systeme

Themengebiet
Mechatronik, Energie und Elektrotechnik
Inhalt/Beschreibung

Baustein/Modul 1 (354 UE)

Elektrotechnische Komponenten analysieren, auswählen, aufbauen, konfigurieren, messen und prüfen

  • Bearbeiten, Montieren und Verbinden mechanischer Komponenten und elektrischer Betriebsmittel
  • Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Technische Auftragsanalyse
  • Instandhalten von Anlagen und Systemen
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Praktikum

Baustein/Modul 2 (354 UE)

Elektrotechnische Schaltungen erstellen, Funktionen prüfen; IT-Systeme installieren und konfigurieren

  • Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Installieren und Konfigurieren von IT-Systemen Vorbereiten der Auftragsausführung
  • Technische Auftragsanalyse
  • Fertigen von Komponenten und Geräten
  • Herstellen und Inbetriebnehmen von Geräten und Systemen
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Praktikum

Baustein/Modul 3 (378 UE)

Geräte und Systeme installieren

  • Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Technische Auftragsanalyse
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Praktikum

Baustein/Modul 4 (474 UE)

Elektrotechnische Geräte und Systeme fertigen, konfigurieren und in Betrieb nehmen

  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Fertigen von Komponenten und Geräten
  • Herstellen und Inbetriebnehmen von Geräten und Systemen
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Praktikum

Baustein/Modul 5 (360 UE)

Geräte und Systeme kundenspezifisch anpassen, Gesamtwiederholung zur Vorbereitung auf die Externenprüfung

  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Technische Auftragsanalyse
  • Herstellen und Inbetriebnehmen von Geräten und Systemen
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Praktikum
  • Vorbereitung auf Externenprüfungen
Lernziel

Durch diese Teilqualifikation können Teilnehmende bereits nach Absolvierung der Bausteine/Module in Betrieben der Elektrobranche jeweils bestimmte betriebliche Tätigkeiten ausführen. Nach vollständiger Absolvierung aller fünf Bausteine und bei Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen können sich die Teilnehmenden der Externenprüfung vor der IHK stellen und einen Facharbeiterabschluss als zur Industrieelektriker/-in erlangen. Es werden fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse vermittelt und jeder Teilnehmende wird durch ein mehrwöchiges Praktikum auf seinen zukünftigen Arbeitsplatz vorbereitet.

Zielgruppe
keine Einschränkungen
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

Technisches Verständnis, Geschicklichkeit

Zeitmuster
Ganztags
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
IHK-Zertifikat
Voraussichtliche Dauer
16 Monat(e)
Termin
20.02.2017 - 09.06.2021
laufender Einstieg möglich
Ja
Mindest­teilnehmer­anzahl
2
Maximale Teilnehmerzahl
15
Fördermöglichkeiten
Bildungsgutschein
Merken

Bildungsanbieter

BiG - Bildungszentrum in Greifswald gGmbH

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Internet
http://www.big-hgw.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Alexander Schwalbe

Telefon
03834 549-423
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

BiG - Bildungszentrum in Greifswald gGmbH

Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung

Besucheranschrift
Feldstraße 85
17489 Greifswald
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03834 549-30
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Fax
03834 549394
Internet
http://www.big-hgw.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 12.10.2018

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.