Weiterbildung für Erzieher/innen

Sie sind Erzieher/in, oder möchten es werden? Sie suchen eine Fortbildung oder Weiterbildung für Erzieher/innen? Finden Sie hier alle Weiterbildungen zu den Themen Erziehung und Sozialpädagogik in Mecklenburg-Vorpommern. Wählen Sie einen Ort auf der Karte und es werden alle Kurse im Umkreis von 50 km angezeigt.

alle Angebote ansehen

Durch Beratung die passende Weiterbildung finden

Es ist Ihr Wunsch, sich im sozialen Bereich weiterzubilden? In der Weiterbildungsdatenbank für Mecklenburg-Vorpommern finden Sie umfangreiche Informationen über Kurse und deren Anbieter. Doch manchmal ist es schwierig, das Richtige für sich herauszufiltern. Unterstützung bei der Wahl eines passenden Weiterbildungsangebotes erhalten Sie durch unsere neutrale Orientierungsberatung. Wir klären mit Ihnen Ihre Fragen und geben Tipps, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten, um schließlich Ihre Entscheidung für ein konkretes Weiterbildungsangebot zu treffen. Auch wenn es um Fragen der Finanzierung Ihrer Weiterbildung geht, erhalten Sie bei uns die richtigen Antworten.

Lassen Sie sich beraten!

Kindertagespflegeperson – Tagesmutter/Tagesvater

Als Kindertagespflegeperson begleiten und betreuen Sie Kinder, in den meisten Fällen zwischen 0 und 3 Jahren, und fördern deren persönliche Entwicklung. Die Kindertagespflege ist eine individuelle, familiennahe und flexible Betreuungsform.

Fortbildung/Weiterbildung für Tagespflegepersonen

P_cydx5ZVlI
Eine Erzieherin spielt mit Kindernoksix - stock.adobe.com

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in für 0- bis 10-jährige

Als Erzieher/in für 0- bis 10-jährige können Sie in Kindertageseinrichtungen (Krippen, Kindergärten und Horten) pädagogische Prozesse für Kinder in der Altersgruppe 0 bis 10 Jahre eigenständig leiten und gestalten. Die Ausbildung umfasst drei Jahre und findet sowohl in der Beruflichen Schule (Theorieunterricht) als auch in Kindertageseinrichtungen (praktische Ausbildung) statt.

Die neue Kita-Ausbildung

Die Sozialassistentin arbeitet mit KindernWavebreakMediaMicro - stock.adobe.com

Staatlich geprüfte/r Sozialassistent/in

Als Sozialassistent/in sind Sie vielfältig in allen sozialen Bereichen wie der Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe oder Pflege einsetzbar. Sie arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, gehen hilfsbedürftigen Menschen im Alltag zur Hand und unterstützen pädagogische Fachkräfte und das Pflegepersonal bei ihrer Arbeit. Die Ausbildung dauert zwei Jahre und wird an einer höheren Berufsfachschule im Bereich Sozialwesen durchgeführt.

berufsbegleitende Fortbildungen und Umschulungen

Kinder und ihre Erzieherin spielen mit Bausteinen©lordn - stock.adobe.com

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in

Als Erzieher/in betreuen Sie Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und unterstützen deren körperliche, geistige, soziale und emotionale Entwicklung. Das Erstellen und Umsetzen von individuellen Förderplänen gehört genauso zur Arbeit wie das Organisieren und Planen von Aktivitäten sowie Spielen, Musizieren und Basteln.

berufsbegleitende Ausbildungsangebote

Heilerziehungspfleger begleiten und unterstützen Menschen im AlltagM.Doerr & M.Frommherz GbR
Mit dem Erzieher lernen Kinder spielendMonkey Business - stock.adobe.com
Studenteninnen und Studenten lernen gemeinsamVasyl - stock.adobe.com

Staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in

Als Heilerziehungspfleger/in begleiten und unterstützen Sie Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen im Alltag. Ziel Ihrer Arbeit ist es, die zu betreuenden Menschen so zu fördern, dass diese ein Höchstmaß an Selbständigkeit und Lebensqualität erreichen.

Ausbildungen

Anpassungsqualifizierung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/in

Für Kindergärtner, Horterzieher, Krippenerzieher, Heimerzieher, Grundschullehrer, ehemalige Freundschaftspionierleiter, die noch keine staatliche Anerkennung ihres Berufsabschlusses nach bundesdeutschem Recht haben.

berufsbegleitende Weiterbildungen

Sozialpädagogin/Sozialpädagoge

Als Sozialpädagogin/ Sozialpädagoge befassen Sie sich mit der Prävention, Bewältigung und Lösung sozialer Probleme. Sie beraten und betreuen einzelne Personen, Familien oder bestimmte Personengruppen in schwierigen Lebensverhältnissen und Krisensituationen.

berufsbegleitende Studienangebote

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.