Antiaggressionstraining – Streit und Aggressionen zwischen Kindern/Jugendlichen aufheben bzw. schlichten

Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Jemand schreit laut auf - Sie horchen auf und wenden den Blick in die Richtung - zwei Kinder streiten sich - die Faust wird erhoben - andere Kinder stehen dabei.

Eine Situation aus dem Arbeitsalltag an Schulen und Kitas. Ihnen gehen Fragen durch den Kopf: Was ist zu tun? Muss ich eingreifen? Wie greife ich ein, um die Situation nicht zu verschärfen? Nicht schon wieder!! Stress, Frust und Ärger, vielleicht auch Angst lassen nicht lange auf sich warten.

Hier können Sie Strategien zur Deeskalation bei Mobbing, Streit oder Aggressionen wirkungsvoll unterstützen. Wie erleichternd wären schnelle Lernstrategien, die im Alltag anwendbar sind und die man gleichzeitig den Kindern und Jugendlichen durch das eigene Handeln vermitteln kann?

Inhalt:

  • Deeskalatiosstrategien trainieren
  • Vermittlung eigener Strategien an die Kinder/Jugendlichen
  • Modul 5 des Konzeptes der Fort- und Weiterbildung von Fachkräften
Lernziel

Lernen Sie, mit Ruhe, Klarheit, Fairness und Besonnenheit deeskalierend zu handeln und nachhaltig dafür zu sorgen, dass Streit und Gewaltsituationen nicht mehr entstehen. Das vermitteln die Trainerinnen in der Seminarreihe. Bringen Sie gerne eigene Fallbeispiele mit, an denen wir interaktiv üben können.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
12 Stunde(n)
Termin
26.05.2021 - 09.06.2021
Anmeldeende
12.05.2021
Bemerkungen zum Termin
3 Abende, jeweils Mi 17:30 - 20:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
7
Maximale Teilnehmerzahl
15
Teilnahmegebühr
95,00 €
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Frau Bergholz, Pädagogin, Frau Drichel, Lerntherapeutin, beide Partnerinnen von „Stark auch ohne Muckis“
Merken

Bildungsanbieter

Haus der Wirtschaft Bildungszentrum gGmbH Stralsund

HdW Bildungszentrum

Internet
http://www.hdw-bildungszentrum.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Dr. Heike Zielske

Leiterin Erziehung

Telefon
03831 477360
Mobilfunknummer
0175 2915275

Kerstin Schade

Telefon
03831 477344
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN ISO 29990, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Haus der Wirtschaft Bildungszentrum gGmbH Stralsund

HdW Bildungszentrum

Besucheranschrift
Lindenallee 63
18437 Stralsund
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03831 477-304
Internet
http://www.hdw-bildungszentrum.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 20.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.