Berater (m/w/d) gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase nach § 132 g SGB V

Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin
Inhalt/Beschreibung

Seminarinhalte (Auszug)

​Schwerpunkte Theorieteil (48 UE):

  • Einführung in die gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase
  • Kenntnisse zu medizinisch-pflegerischen Sachverhalten
  • ethische Rahmenbedingungen - rechtliche Rahmenbedingungen
  • Kommunikation im Beratungsprozess
  • Dokumentation des Beratungsprozesses
  • Vernetzung - Intensivtraining 
  • Gesprächsführung, Kommunikation
     

    Unsere Dozenten vermitteln Ihnen das Fachwissen in allen Bereichen praxisnah, so ist das Seminar garantiert abwechslungsreich gestaltet und Sie erhalten alle aktuellen Themen für Ihren Berufsalltag. ​

 

Lernziel

Sie verbessern Ihre Möglichkeiten, um zukünftig im Gesundheits- und Pflegebereich tätig zu werden. In der Weiterbildung werden Beraterinnen und Berater ausgebildet. Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Teils der Weiterbildung und dem Nachweis gegenüber den Krankenkassen sind Sie berechtigt, Leistungen zu Lasten der Krankenkassen abzurechnen.

 

 

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Altenpfleger/in, Kinderkrankenpfleger/in
  • Heilerziehungspfleger/in, Heilpädagoge/in, Erzieher/in
  • Gesundheits- und Pflegewissenschaftler/in
  • Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaftler/in
  • Ärzte/Ärztinnen, die als Berater/in in der Versorgungsplanung arbeiten möchten
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Praktikum
Ja
<1 Monat

Modul 1 (12 UE):
- Durchführung von 2 Beratungsprozessen mit 4 begleitendenden Gesprächen zur gesundheitlichen Versorgungsplanung unter Anleitung des Dozenten 

Modul 2: (Innerhalb von 12 Monaten) 
- Nachweis von 7 Beratungsprozessen in Alleinverantwortung der Teilnehmenden (Planung, Vorbereitung, Durchführung, Dokumentation)
- Reflexions- Evaluationstag zum Austausch der Teilnehmenden, Begleitung durch unsere Dozenten   


Nach Abschluss der Theorie und des 1. Moduls bekommen die Kursteilnehmer eine Teilnahmebestätigung und können als Berater Leistungen der gesundheitlichen Versorgungsplanung am Lebensende zu Lasten der Krankenkassen erbringen.

Nach erfolgreichem Abschluss des 2. Moduls erhalten Sie dasTräger-Zertifikat zur Vorlage bei den Landesverbänden der Krankenkassen. 

 

Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Sie erhalten das MOREDU-Trägerzertifikat.
Voraussichtliche Dauer
48 Stunde(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
15
Teilnahmegebühr
950,- EUR
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Die Weiterbildung findet im Präsenzunterricht - Frontalunterricht mit unseren qualifizierten Dozenten statt. Persönliche Betreuung vor Ort.
Dozent
ja
Merken

Bildungsanbieter

MOREDU GbR

Internet
https://www.moredu.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Ricarda Kletzin

Telefon
0385 777 86061
Mobilfunknummer
0171 2202391
Internet
https://www.moredu.de
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

MOREDU GbR

Besucheranschrift
Zum Bahnhof 14
19053 Schwerin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0385 777 860 60
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Hinweise
zentral gelegen am Schweriner Hauptbahnhof
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Fax
0385 777 860 62
Internet
https://www.moredu.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 12.06.2019

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.