Die Stimme - das Instrument von Erzieher:innen

Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Erzieher:innen, Lehrer:innen

Unser wichtigstes Kommunikationsmedium ist die Stimme. Durch hohe Belastungen (viel Sprechen, Sprechen bei großer Lautstärke, vor Gruppen, Stress...), kann es einem aber schon mal “die Sprache verschlagen”: die Stimme wird heiser, das Sprechen anstrengend, es entsteht ein Druckgefühl im Hals oder ein Räusperzwang. Der Klang der Stimme wiederum hat eine große Wirkung auf das Gegenüber. Die Stimmung in der eigenen Stimme überträgt sich zum Teil auf die Gruppen und Einzelpersonen, mit denen Sie arbeiten. Ist Ihre Stimme z.B. fest und eng, wird das Gegenüber auch eher fest und eng Ihren Inhalten gegenüberstehen. Eine leise Stimme kann dem Gegenüber signalisieren, dass es nicht wirklich wichtig ist, was Sie sagen. Eine monotone oder im Hals feststeckende Stimme kann dazu verleiten, sich nicht gemeint und angesprochen zu fühlen.

Eine stimmentlastende Art des Sprechens hat gleichzeitig eine angenehme Wirkung auf unser Gegenüber: sie ist offen, präsent, kraftvoll, deutlich und leicht. Und vor allem: flexibel und angemessen. Sie werden in diesem Seminar sowohl lernen, Ihre Stimme auf gesunde Art und Weise zu benutzen als auch den Klang Ihrer Stimme zu entwickeln.

Sie werden mit ganzkörperlichen Übungen (nach den Methoden Schlaffhorst-Andersen und Linklater) Ihre Atem-, Aufrichtungs- und Stimmmuskulatur in eine flexible Aktivität bringen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Stimme frei benutzen zu können. Sie werden durch die Übungen Ihren Atem vertiefen, Ihre Aufrichtung optimieren sowie Kiefer- und Nackenverspannungen lösen, damit Ihre Stimme kraftvoll und leicht Ihr Gegenüber erreichen kann. Die Übungen wirken regenerierend auf den ganzen Menschen und werden im Liegen, Sitzen, Stehen und Gehen durchgeführt.

Lernziel

In diesem Seminar erfahren Sie:

  • Befreiung, Vertiefung und Lösung des Atems
  • Entspannung der Stimmmuskeln beim Sprechen Lösung von stimmeinschränkenden Blockaden in Rücken, Nacken, Kiefer u.a.
  • Befreiung des Stimmklanges zur Variabilität von laut und leise, hoch und tief
  • Stärkung der Stimme zu einer höheren Belastbarkeit
  • innere Zentrierung und Präsenz
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
11.05.2023
Anmeldeende
27.04.2023
Bemerkungen zum Termin
09:00 - 16:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
6
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
78,00 € netto gleich brutto
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Alle Seminare entsprechen den Richtlinien und Orientierungen zur Umsetzung der Bildungskonzeption des Landes Mecklenburg-Vorpommern und können den Modulen der BIKO zugeordnet werden.
Dozent
Birgit Kramer, Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin (Schule Schlaffhorst-Andersen)
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Internet
https://www.isa-mv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Holger Lindig

Geschäftsführer

Telefon
0385 593743-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Besucheranschrift
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Deutschland
Telefon
0385 593743-0
Fax
0385 593743-03
Internet
https://www.isa-mv.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 13.09.2022, Datenbank-ID 00224311