Einbürgerungstest

Inhalt/Beschreibung

Wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen, müssen Sie seit dem 1. September 2008 in einem Test nachweisen, dass Sie über ausreichend Wissen über die Rechtordnung und das Leben in Deutschland verfügen.

Bei der Prüfung bekommen Sie einen Bogen mit 33 Fragen. 30 Fragen gehören zu den Themenbereichen "Leben in der Demokratie", "Geschichte und Verantwortung" sowie "Mensch und Gesellschaft". Drei Testfragen werden zu dem Bundesland gestellt, in dem Sie mit Erstwohnsitz gemeldet sind.

Sie haben sechzig Minuten Zeit, die Fragen zu beantworten. Bei jeder Frage müssen Sie aus vier möglichen Antworten die richtige Antwort auswählen. Wenn Sie mindestens 17 Fragen richtig beantworten, haben Sie den Test bestanden.

Die Testfragebögen werden nach Abschluss der Prüfung später zentral ausgewertet. Anschließend erhalten Sie vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eine Bescheinigung über Ihr persönliches Testergebnis.

Eine Übersicht über alle Fragen des Einbürgerungstests bieten der Gesamtfragenkatalog und der länderspezifische Fragenkatalog auf den Internetseiten des Bundesministeriums des Innern. Auf der Internetseite des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (www.bamf.de) können Sie die Beantwortung der Fragen online üben.

Lernziel

Zertifikat Einbürgerungstest

Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Zertifikat Einbürgerungstest
Voraussichtliche Dauer
1 Stunde(n)
Termin
31.05.2024
Anmeldeende
07.05.2024
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
10
Teilnahmegebühr
25,00 €

Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Prüfung rechtzeitig, mindestens drei Wochen vorher, persönlich in der KVHS anmelden und die Prüfungsgebühr per (EC-)Karte entrichten müssen. Zur Anmeldung vereinbaren Sie bitte einen Termin mit der zuständigen Fachbereichsleitung.
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Allgemeine Bildung

Bildungsanbieter

Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen

Internet
https://www.vhs-vr.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Andrea Seeling

Fachbereichsleiterin für Deutsch als Fremdsprache, Geschäftsstelle Stralsund

Telefon
03831 482315
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
LQW

Veranstaltungsort

Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen

Besucheranschrift
Tribseer Damm 76
18437 Stralsund
Deutschland
Telefon
03831 482310
Fax
03831 482323
Internet
https://www.vhs-vr.de/

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 22.01.2024, Datenbank-ID 00315044

Beratungsangebot öffnen
Beratungsangebot schließen

Gut beraten

Rufen Sie uns an:
0385 64682-12
Schreiben Sie uns:beratung@weiterbildung-mv.de