Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten in der Industrie

Inhalt/Beschreibung
Industrie 4.0, alternative Energien und Elektromobilität erfordern ausgebildete Fachkräfte. Die Weiterbildung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten in der Industrie steigert daher deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich. Denn: Du ergänzt mit dieser Fortbildung dein Kompetenzprofil, um die Berechtigung Arbeiten an elektrischen Anlagen und Maschinen durchführen zu dürfen. Die Unfallverhütungsvorschrift DGUV V3-Elektrische Anlagen und Betriebsmittel schreibt für Elektrofachkräfte eine fachliche Qualifizierung vor, welche durch eine Prüfung nachzuweisen ist. Als Elektrofachkraft im Sinne dieser Unfallverhütungsvorschrift giltst du, wenn du aufgrund deiner Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie einer Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen die dir übertragenen Arbeiten hinsichtlich möglicher Gefahren beurteilen und erkennen kannst. Zusätzlich bedingt der Einsatz von Kleinsteuerungen (SPS) in Maschinen und Anlagen grundsätzliche Kenntnisse in diesem Bereich.
Lernziel
  • Du erwirbst umfassende theoretische und praktische Kenntnisse. Du beschäftigst dich u. a. mit Themen der Elektrotechnik, der Erstellung von Schaltplänen mit der Software Festo FluidSim Elektrotechnik, der Sensorik und Antriebstechnik, der Pneumatik und der Programmierung von Siemens LOGO!- Steuerungen.
  • In einem 20-tägigen fachpraktischen Unterricht wendest du dein Wissen praktisch an und erlernst Fertigkeiten zur Installation, Montage, Inbetriebnahme und Wartung von elektrischen Maschinen und Anlagen sowie zur Fehlersuche. 
  • Nach der Weiterbildung bist du in der Lage, elektrische Schaltungen zu installieren, in Betrieb zu nehmen und nach den Normen zu prüfen. Des Weiteren erlernst du das grundlegende Lesen, Verstehen und Erstellen von Programmen für Siemens LOGO!-Steuerungen. Die Ausbildung erfolgt nach den Vorgaben des DGUV-Grundsatzes 303-001.
  • Du wirst zudem intensiv auf die schriftliche und praktische Prüfung zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten vorbereitet. Der fachpraktische Unterricht wird in der Übungswerkstatt am WBS-Standort Dresden-Nord durchgeführt.
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
keine Einschränkungen
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
keine Einschränkungen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen
keine Einschränkungen
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
E-Learning
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
568 Stunde(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Die Qualifizierung läuft in Vollzeit.
Mindest­teilnehmer­anzahl
1
Maximale Teilnehmerzahl
24
Themengebiet
Mechatronik, Energie und Elektrotechnik

Bildungsanbieter

WBS TRAINING Mecklenburg-Vorpommern

Internet
https://www.wbstraining.de/weiterbildung-mecklenburg-vorpommern/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Kristina Sellenthin

Telefon
03838 258998-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Standort Bergen auf Rügen

WBS TRAINING

Besucheranschrift
Stralsunder Straße 16
18528 Bergen auf Rügen
Deutschland
Telefon
03838 258998-0

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 22.05.2023, Datenbank-ID 00326329

Beratungsangebot öffnen
Beratungsangebot schließen

Gut beraten

Rufen Sie uns an:
0385 64682-12
Schreiben Sie uns:beratung@weiterbildung-mv.de