Energieeffizienz-Expert:in für Nichtwohngebäude (BAFA/dena)

Inhalt/Beschreibung
Klimaschutz und Energiewende sind erklärte politische Ziele. Speziell der Gebäudebereich bietet hierfür großes Potenzial mit Digitalisierung, intelligenten Systemen und smarter Technik. Die staatliche Gebäudestrategie (BEG) umfasst Förderprogramme für Unternehmen, Kommunen und Privateigentümer. Für deren kompetente Beratung und für die Umsetzung der Maßnahmen braucht es qualifizierte Experten. In dieser Weiterbildung erwerben Sie umfangreiches Wissen zu den Themen Energieeinsparung und Energieeffizienz für Nichtwohngebäude. Als Energieeffizienz-Expert:in analysieren Sie den Energieverbrauch von Immobilien und erkennen entsprechende Verbesserungspotenziale. Sie können Ihre Kunden professionell beraten und Sanierungsvorhaben oder neue energieeffiziente Gebäude planen. Sie optimieren die Energieversorgung und integrieren z.B. digitale Systeme und Anlagen für erneuerbare Energien. Gleichzeitig berechnen Sie die Wirtschaftlichkeit dieser Maßnahmen und wissen welche Fördermittel oder Kredite hierfür gewährt werden können.

Diese Weiterbildung erfüllt vollumfänglich die Vorgaben des Regelhefts der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Energieberatung von Nichtwohngebäuden, Systemen und Anlagen gemäß Vertiefungsmodul. Bei Vorliegen der gesetzlich festgelegten Grundqualifikation ist eine Aufnahme in die Energieeffizienz-Expertenliste möglich. Darüber hinaus dient der Kurs auch der Vorbereitung auf die Qualifizierungsprüfung BAFA.

Lernziel
Während Ihrer Qualifizierung lernen Sie grundlegende Normen und Gesetze sowie Bewertungskriterien und bauphysikalische Berechnungen für Gebäudehüllen kennen. Sie werden darin geschult, Schwachstellen und Potenziale von Energie- und Wärmeversorgungen von Gebäuden zu erkennen und diese zu beurteilen. Sie wissen, wie Energie eingespart werden kann und welche Bauteile und Materialien für eine passive Klimatisierung geeignet und nachhaltig sind. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung sind Sie in der Lage, Kunden ausführlich zu beraten, Maßnahmen zu planen und deren energetischen und wirtschaftlichen Nutzen nachzuweisen.
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
keine Einschränkungen
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
keine Einschränkungen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen
keine Einschränkungen
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
E-Learning
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
88 Stunde(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Die Qualifizierung läuft in Vollzeit.
Mindest­teilnehmer­anzahl
12
Maximale Teilnehmerzahl
25
Themengebiet
Mechatronik, Energie und Elektrotechnik

Bildungsanbieter

WBS TRAINING Mecklenburg-Vorpommern

Internet
https://www.wbstraining.de/weiterbildung-mecklenburg-vorpommern/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Kristina Sellenthin

Telefon
03838 258998-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Standort Stralsund

WBS TRAINING

Besucheranschrift
Semlowerstraße 13
18439 Stralsund
Deutschland
Telefon
03831 4349960
Fax
03831 4349969

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 22.05.2023, Datenbank-ID 00326401

Beratungsangebot öffnen
Beratungsangebot schließen

Gut beraten

Rufen Sie uns an:
0385 64682-12
Schreiben Sie uns:beratung@weiterbildung-mv.de