Geprüfter Fachwirt/Geprüfte Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Inhalt/Beschreibung

berufsbegleitend, nach Wahl im Präsenzkurs oder live im virtuellen Klassenzimmer

Der Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen hat beste Chancen auf beruflichen Aufstieg und ein gutes Gehalt. Dort, wo öffentliche Gelder knapper werden, steigt der Bedarf an wirtschaftlich gut geführten Dienstleistungsunternehmen. Gerade im Sozial- und Gesundheitswesen ist diese Tendenz deutlich spürbar - und der Fachwirt gefragter denn je.

Ihnen werden im Kurs folgende Inhalte vermittelt:

Planung, Steuerung und Organisation betrieblicher Prozesse:

  • Erläuterung der Prinzipien, Strukturen und Aufgaben sowie der ökonomischen Prozesse des Gesundheits- und Sozialwesens unter Berücksichtigung volkswirtschaftlicher Zusammenhänge und sozialer Auswirkungen
  • Einordnung der Gesundheits- und Sozialpolitik in den nationalen und europäischen Kontext
  • Erläuterung rechtlicher und institutioneller Rahmenbedingungen von Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Entwicklung, Planung, Umsetzung und Evaluierung von betrieblichen Zielen
  • Beurteilung betrieblicher Zusammenhänge sowie Entwicklung und Umsetzung strategischer Handlungsmöglichkeiten
  • Prozessgestaltung und -optimierung
  • Anwendung von Organisationstechniken
  • Steuerung betrieblicher Prozesse

Steuerung von Qualitätsmanagementprozessen:

  • Ermittlung von Qualitätszielen
  • Anwendung von Qualitätsmanagementmethoden und -techniken
  • Bewertung von Prozessdaten sowie Ermittlung von Qualitätsindikatoren
  • Fortentwicklung eines Risikomanagements
  • Anwendung von Methoden des Zeit- und Selbstmanagements

Gestaltung von Schnittstellen und Projekten:

  • Ermittlung von Schnittstellen
  • Planung, Organisation und Gestaltung von fachübergreifenden Kooperationsbeziehungen und vernetzten Versorgungsformen unter Beachtung der sozialökonomischen und rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Organisation und Gestaltung der Verständigung zwischen den Berufsgruppen
  • Planung, Organisation, Koordinierung, Überwachung und Evaluierung von Projekten

Steuerung und Überwachung betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen:

  • Vorbereitung und Koordination von Jahresabschlussarbeiten
  • Erläuterung von Finanzierungssystemen im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Durchführung von Kosten- und Leistungsrechnungen
  • Einsatz von Controlling-Instrumenten
  • Ermittlung, Auswertung und Beurteilung von betrieblichen Kennzahlen
  • Vorbereitung der Finanz- und Investitionsplanung
  • Entwickelung und Umsetzung von Finanzierungs- und Investitionskonzepten

Personalführung und -entwicklung:

  • Personalplanung und -beschaffung
  • Durchführung von Personalmaßnahmen
  • Planung und Durchführung der Ausbildung
  • Mitarbeitermotivation und -förderung
  • Beurteilung von Personalentwicklungspotenzialen
  • Festlegung von Personalentwicklungszielen
  • Anwendung des Konfliktmanagements

Planung und Durchführung von Marketingmaßnahmen:

  • Durchführung von Marktanalysen
  • Formulierung von Marketingzielen
  • Planung und Entwicklung von Marketingkonzepten
  • Einführung und Umsetzung von Marketing-, Sponsoring- und Fundraising-Maßnahmen
  • Methodik des Sozialmarketings
  • Durchführung von Kampagnen im Gesundheitsmarketing
Lernziel

Intensive und umfangreiche Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Fachwirt für Gesundheits- und Sozialwesen bzw. den Bachelor professional of Health and Social Services (CCI).

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

(1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer
1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis
oder
2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
3. ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
5. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis
nachweist.

(2) Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben. Dabei sind auch ehrenamtliche Tätigkeiten zu berücksichtigen.
(3) Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

Für die Teilnahme im Virtuellen Klassenzimmer sind ein internetfähiger PC mit Webcam und Headset erforderlich.

Hybrid: wahlweise Teilnahme am Präsenzunterricht oder im Virtuellen Klassenzimmer.

Für Sie als Teilnehmer bieten wir den Unterricht mit der größtmöglichen Flexibilität an, da Sie an jedem Termin zwischen der Teilnahme am Präsenzunterricht oder der Teilnahme über eine Videokonferenz wählen können. Sie allein bestimmen über die für Sie günstigste Methode. Nutzen Sie die Vorteile der direkten Interaktion und Kommunikation mit unseren erfahrenen Dozenten bei Bedarf ortsunabhängig!

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Blended Learning
Abschlussart
Kammerprüfung, Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Geprüfter Fachwirt/geprüfte Fachwirtin für Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)
Voraussichtliche Dauer
15 Monat(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
20
Teilnahmegebühr
4500,00 € zzgl. Prüfungsgebühren, inkl. Teilnehmerunterlagen und Fachbücher
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

S & N Systemhaus für Netzwerk- und Datentechnik GmbH

Schulungszentrum und Systemhaus

Internet
http://www.sundat.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Jan Brüsehaber

S&N Akademie

Telefon
03812429251
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

S & N Systemhaus für Netzwerk- und Datentechnik GmbH

Schulungszentrum und Systemhaus

Besucheranschrift
Freiligrathstraße 14
18055 Rostock
Deutschland
Telefon
0381 2429-230
Fax
0381 2429-30
Internet
http://www.sundat.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 10.05.2022, Datenbank-ID 00270011