Intensivwoche Autismus und Schule

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-671/18-W01 vom 30.09.2020)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (08.02.2021 bis 27.08.2021) anerkannt sind.
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik
Inhalt/Beschreibung

Diese Intensivwoche ist besonders geeignet für Lehrer/innen, pädagogische Fachkräfte und Schulbegleiter/innen, die ihre Kenntnisse vertiefen und ihren „persönlichen Handwerkskoffer“ erweitern möchten.

Die Teilnehmer/innen werden die Ursachen, Auswirkungen und Erscheinungsformen im Bereich Autismus kennenlernen und erhalten wichtige Einblicke in das Selbst- und Umwelterleben von autistischen Menschen.

Auf dieser Grundlage werden anschließend im fachlichen Austausch Rahmenbedingungen erarbeitet wie Unterrichtsgestaltung, Nachteilausgleiche, Zusammenarbeit mit Eltern und anderen Beteiligten.

Neben dem Einsatz von Struktur- und Orientierungshilfen im schulischen Alltag wird auch die Anwendung von TEACCH (UK) ein Thema sein. Die Teilnehmer/innen können erste Materialien im Rahmen der Fortbildung für den eigenen Unterricht entwickeln.

Autismus verstehen

  • Ursachen und Auswirkungen
  • Erklärungsansätze und Verständnishilfen
  • Umwelterleben und Selbsterleben
  • Verständnis- und Kommunikationsbesonderheiten

Herausforderung an alle Beteiligten

  • Sensorische und neurovegetative Aspekte
  • Verhaltensauffällig oder Verhaltensoriginell?
  • Setting gestalten
  • Orientierungshilfen im Schulalltag 1

Rahmenbedingungen

  • Orientierungshilfen im Schulalltag 2
  • Elternarbeit, kollegiale und interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Pubertät und Autismus
  • Individuelle Lösungen für individuelle Kinder

TEACCH- Verständnis und Kommunikation

  • Einführung in die Unterstützte Kommunikation (UK)
  • Beispiele für praktisches Arbeiten mit TEACCH
  • Erstellen von eigenem Material unter Anleitung
  • Literatur- und Materialhinweise, Resümee

Perspektiven für den inklusiven Unterricht

  • Berufsbild- Handreichungen für den weiteren Weg
  • Diskussion und interdisziplinärer Austausch
  • Überprüfung der Lernerfolge
  • Literatur- und Materialhinweise, Resümee
Lernziel
  • Vertiefstes Verständnis, Kenntnisse über Autismus, Handlungsansätze für den Schulalltag
Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
5 Tag(e)
Termin
08.02.2021 - 12.02.2021
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
16
Teilnahmegebühr
580,00 €
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Simone Hatami
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Zentrum für Autismus- Kompetenz Hannover

Simone Hatami, Stadtteilzentrum Nordstadt e.V.

Internet
http://www.zak-hannover.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Simone Hatami

Telefon
05111601598

Veranstaltungsort

Besucheranschrift
Göttinger Chaussee 115
30451 Hannover
Karte zeigt
Telefon
05111601598
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 01.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.