Israel – vom Werden und Wachsen einer besonderen Demokratie – Was wir aus der (gemeinsamen) Geschichte und gemeinsamen Wurzeln lernen können

Das vorliegende Bildungsangebot ist gem. Bildungsfreistellungsgesetz M-V anerkannt. (Anerkennungs-Kennziffer BfG-A-189/18-W01 vom 07.08.2020)
Bitte beachten Sie, dass nur Veranstaltungstermine innerhalb des Anerkennungszeitraumes (19.10.2020 bis 26.10.2020) anerkannt sind.
Themengebiet
Politische Bildung
Inhalt/Beschreibung

Die klassische Bildungsreise der GdP Bundespolizei in das „Heilige Land“ findet vom 18. bis 27. Oktober 2020 statt und richtet sich an Angehörige der Polizeien von Bund und Ländern, des Bundesinnenministeriums, des Zolls und interessierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Im Programm der Bildungsreise im „Heiligen Land“ stehen u.a. „die weiße Stadt“ Tel Aviv, Jericho und Jerusalem, die Heiligen Stätten um den See Genezareth, Sehenswürdigkeiten am Toten Meer sowie Einblicke in die Kultur und Religion von Juden, Muslimen und Christen. Geplant sind Besuche bei der israelischen Polizei/Grenzpolizei, bei der Polizei der Palästinensischen Autonomiebehörde, in Kibbuz und Gespräche über die politische Situation in Israel.

Lernziel

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen grundlegende Kenntnisse über die Gründungsgeschichte Israels und die besondere historische und politische Sorge Deutschlands für Israel vermittelt werden. Sie sollen Einblicke in das gesellschaftliche Miteinander in einem multiethnischen und multireligiösen Land unter den Bedingungen und Konfliktregelungsmechanismen einer westlichen Demokratie erhalten.

Einen besonderen Stellenwert haben der Konflikt mit den Palästinensern und ein Überblick über die israelische Friedensbewegung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten auch Kenntnisse über die Arbeit der israelischen Polizei und des israelischen Grenzschutzes. In Anknüpfung an die berufsethische Aus- und Fortbildung soll der gemeinsame Wertekanon von Polizeiarbeit in westlichen Demokratien verdeutlicht werden.

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
10 Tag(e)
Termin
18.10.2020 - 27.10.2020
Mindest­teilnehmer­anzahl
30
Maximale Teilnehmerzahl
35
Teilnahmegebühr
2.280,00 Euro
(wird nicht durch das Bildungsfreistellungsgesetz erstattet)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Dozent
Hüber, Sven
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

Gewerkschaft der Polizei

Bezirk Bundespolizei

Internet
Internet
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Rouven Gottschalk

Telefon
0211 7104-516

Veranstaltungsort

Cinema Hotel Tel Aviv

Besucheranschrift
1 Zamenhoff st, Tel Aviv
6437301 Tel Aviv
Israel
Karte zeigt
Telefon
+972-3-5425555
Barrierefreier Zugang
Nein

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 11.08.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.