Bessere Vorbereitung für Lehrkräfte im Seiteneinstieg

Bildungsausschuss stimmt der Verordnung für Lehrkräfte im Seiteneinstieg zu

Lehrkräfte im Seiteneinstieg werden künftig besser auf ihre Arbeit vorbereitet. Der Bildungsausschuss hat der Verordnung für Lehrkräfte im Seiteneinstieg zugestimmt. Auf Grundlage dieser neuen Verordnung absolvieren die Lehrerinnen und Lehrer ab Mai 2023 erstmals eine dreimonatige Qualifikation in Methodik und Fachdidaktik, bevor sie ihre Tätigkeit im Schulbetrieb beginnen. 

„Die Seiteneinstiegsverordnung, der heute vom Bildungsausschuss zugestimmt wurde, enthält wichtige und gemeinsam getragene Qualitätsverbesserungen. Unabhängig davon vereinbaren die Partnerinnen und Partner des "Bildungspaktes für Gute Schule 2030" den zeitnahen Beginn von Beratungen im Rahmen des Bildungspaktes mit dem Ziel, die Verordnung, bei gemeinsam festgestellten Bedarfen, umgehend anzupassen. Dies gilt insbesondere für die Einbeziehung der Hochschulen in die berufsbegleitende Nachqualifizierung“, betonte Bildungsministerin Oldenburg.

Quelle: Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung


veröffentlicht auf weiterbildung-mv.de
23.06.2022