Erasmus+

Die Förderung der europaweiten Zusammenarbeit in allen Bildungsbereichen ist ein wichtiges Anliegen der Europäischen Union. Erasmus+ soll lebenslanges Lernen fördern, nachhaltiges Wachstum ermöglichen, sozialen Zusammenhalt und die europäische Identität stärken sowie Innovationen vorantreiben. Im Zentrum des Programms stehen dabei die Themen Inklusion und Diversität, Digitalisierung, politische Bildung und Nachhaltigkeit, die eng miteinander verbunden sind.

 

Was wird gefördert?

  • Auslandsaufenthalte zum Lehren und Lernen
  • Partnerschaften zur europäischen Zusammenarbeit
  • Zukunftsorientierte Projekte und Allianzen für Innovation
Auslandsaufenthalte zum Lehren und Lernen© Adobe Stock_374132436

Wer wird gefördert?

Erasmus+ eröffnet Möglichkeiten für:

  • Studierende,
  • Beschäftigte im Bildungsbereich,
  • Schüler und Schülerinnen,
  • Praktikanten und Praktikantinnen,
  • erwachsene Lernende,
  • junge Menschen,
  • Jugendarbeiter und Jugendarbeiterinnen,
  • Personal im Sportbereich

Wie kann ich an Erasmus+ teilnehmen?

Einzelne Personen können keinen Antrag auf Förderung stellen. Möglich ist dies nur für förderfähige Einrichtungen wie Ihre Universität, Ihr Ausbildungszentrum, Ihr Unternehmen usw. Das bedeutet, die Einrichtung, in der Sie lernen oder tätig sind, kann Erasmus+-Fördermittel beantragen und einen Auslandsaufenthalt für Sie organisieren. Fragen Sie in Ihrer Einrichtung nach, ob diese einen beruflichen Auslandsaufenthalt organisieren möchte, bei dem Sie mitmachen können.

Weitere Informationen zu den einzelnen Bildungsbereichen finden Sie auf folgenden Internetseiten:

Video-Quelle: Erasmus+ / Youtube.com 

lpYYu8WE5gY
Beratungsangebot öffnen
Beratungsangebot schließen

Gut beraten

Rufen Sie uns an:
0385 64682-12
Schreiben Sie uns:beratung@weiterbildung-mv.de