Befähigte Person zur Prüfung von Druckbehältern und Rohrleitungen

Themengebiet
Metallerzeugung und -bearbeitung, Metallbau
Inhalt/Beschreibung

Fortbildung gemäß TRBS 1203 und BetrSichV Anhang 2 Abschnitt 4

Teilnehmerkreis:
Sachkundige nach der Druckbehälterverordnung, die sich als Befähigte Person nach Betriebssicherheitsverordnung fortbilden müssen; Prüf-, Wartungs-, Instandsetzungspersonal und Befähigte Personen, welche ihr vorhandenes Wissen zu Prüfungen an Druckbehältern und Rohrleitungen aktualisieren müssen

Inhalte:

Rechtliche Grundlagen

  • Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)
  • Leitlinien zur BetrSichV und TRBS 1203
  • Entwicklungsstand der Harmonisierung von technischen Vorschriften
  • Aktuelle Änderungen des nationalen Regelwerkes

Die Befähigte Person

  • Anforderungen und Grundlagen
  • Stellung, Aufgaben, Pflichten und Rechte

Druckbehälter und Rohrleitungen

  • Fallbeispiele zur Einstufung von Druckgeräten
  • Besondere Arten von Druckbehältern

Prüfungsdurchführung

  • Sicherheitstechnische Bewertung zur Ermittlung von Prüffristen
  • Erkennen von Schäden
  • Praktische Erfahrungen mit der Prüfung von Druckbehältern und Rohrleitungen
  • Arbeitsschutz bei der Prüfung
  • Dokumentation
Lernziel

In der Fortbildung erfahren Sie, wie Sie das aktuelle Vorschriftenwerk zur Prüfung von Druckbehältern und Rohrleitungen richtig einordnen. Sie lernen, Zusammenhänge zu erkennen und die notwendigen Schritte für Ihren Betrieb zu planen und durchzuführen: Die relevanten Vorschriften und technischen Regeln für Druckbehälter und Rohrleitungen sind sehr umfangreich und unterliegen dem ständigen Wandel.

Das gilt im besonderen Maße auch für die durchzuführenden Prüfungen. Gemäß TRBS 1203 muss die Befähigte Person oder Sachkundige zur Prüfung von Druckbehältern und Rohrleitungen über aktuelle Kenntnisse zum Stand der Technik verfügen. Dazu zählen auch die aktuellen Kenntnisse über das zu prüfende Arbeitsmittel und der zu betrachtenden Gefährdungen.

Unsere erfahrenen Referenten vermitteln Ihnen die aktuellen Kenntnisse Ihrer Branche. Die Unterrichtsmaterialien erleichtern es Ihnen, das Gelernte in Ihrem Berufsalltag umzusetzen. Für Erfahrungsaustausch und Diskussionen mit anderen Seminarteilnehmenden bietet der Lehrgang genügend Raum.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
10.09.2020
Bemerkungen zum Termin
Do 09:00 - 16:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
7
Maximale Teilnehmerzahl
16
Teilnahmegebühr
520,00 € zzgl. USt. inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
  • auf Anfrage
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

TÜV Nord Akademie GmbH & Co. KG

Geschäftsstelle Rostock

Internet
http://www.tuevnordakademie.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Simone Neumann

Telefon
0381 7703493
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001

Veranstaltungsort

TÜV Nord Akademie GmbH & Co. KG

Geschäftsstelle Rostock

Besucheranschrift
Trelleborger Straße 15
18107 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 7703493
Fax
0381 7703494
Internet
http://www.tuevnordakademie.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 02.04.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.