Berufsbegleitender Bachelor-Studiengang "Pädagogik der Kindheit"

Inhalt/Beschreibung

Der berufsbegleitende Studiengang „Pädagogik der Kindheit“ richtet sich an berufstätige Erzieher/-innen, Tagespflegepersonen, Leitungsmitglieder von Kindertageseinrichtungen sowie Fachberater/-innen, die bereits eine pädagogische Ausbildung absolviert haben, eine kindheitspädagogische Professionalisierung anstreben und dabei ihre Berufstätigkeit nicht unterbrechen wollen oder können.

Kindheitspädagog/-innen arbeiten vorrangig in Kindertageseinrichtungen (Krippe, Kindergarten, Hort), in Institutionen der Tagespflege oder in anderen verschiedenen Tätigkeitsfelder der Kindheitspädagogik (u. a. in Ämtern, Projekten, Initiativen usw.). Neben der Tätigkeit als Pädagogische Fachkraft können auch beratende Funktionen übernommen werden.

Dieser Studiengang ermöglicht die vertiefende Aneignung von fachspezifischem Wissen basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen im frühpädagogischen Bereich sowie die reflexive Weiterentwicklung notwendiger Handlungskompetenzen in den Feldern Krippe, Kindergarten und Hort.

Neben neuen Handlungsstrategien bezüglich der Beziehungs- und Interaktionsqualität mit Jungen und Mädchen werden die pädagogischen Fachkräfte u. a. für die hohe Bedeutsamkeit qualitativ gestalteter Übergangsprozesse, einer gelungenen Erziehungspartnerschaft und den gesellschaftlichen Veränderungen sensibilisiert. Es werden Möglichkeiten erarbeitet, wie eine gendersensible individuelle Bildungs- und Entwicklungsbegleitung von Kindern in Kindertageseinrichtungen unter den gesetzlichen Rahmenbedingungen gelingen kann.

Im Zuge dessen wird eine hohe Reflexionsfähigkeit der Studierenden angestrebt, die im Zusammenhang mit den bisherigen praktischen Erfahrungen, der eigenen Biografie und den neu gewonnen wissenschaftlichen Erkenntnissen in eine veränderte Identität mit neuen Handlungsstrategien im Feld mündet.

Lernziel

Der Studiengang qualifiziert die Absolvent/-innen innerhalb 6 Semester zur/zum staatlich anerkannten Kindheitspädagogin/Kindheitspädagogen mit Leitungsqualifikation. Ziel des Studiums ist die vertiefende Aneignung von fachspezifischem Wissen auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse der Kindheitspädagogik sowie die reflexive Weiterentwicklung notwendiger Handlungs- und Haltungskompetenzen in den Feldern Krippe, Kindergarten und Hort.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung im Bachelor-Studiengang „Pädagogik der Kindheit“ (berufsbegleitend) ist Nachweis einer pädagogischen und staatlich anerkannten Berufsausbildung, weil dieser berufsbegleitende Studiengang auf der erworbenen Vorqualifikation aufbaut.

Der Zugang zum Studium ist zudem auch für Personen mit einer dreijährigen Berufstätigkeit ohne pädagogische o. a. Berufsqualifikation durch den Nachweis der pädagogischen Eignung über eine Einstufungsprüfung auf Grundlage der Ordnung für die Einstufung in ein höheres Fachsemester möglich. Zur Feststellung der pädagogischen Eignung ist der Nachweis einer einschlägigen pädagogischen Praxiserfahrung von mindestens 20 Wochenstunden und einer Dauer von mindestens 12 Monaten zu erbringen.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Blended Learning
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters, Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Bachelor of Arts, staatlich anerkannter Kindheitspädagoge
Voraussichtliche Dauer
3 Jahr(e)
Termin
01.03.2023 - 28.02.2026
Anmeldeende
31.01.2023
Bemerkungen zum Termin
6 Semester, 13 Präsenztage je Semester
Mindest­teilnehmer­anzahl
15
Maximale Teilnehmerzahl
25
Teilnahmegebühr
Bitte erfragen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
  • auf Anfrage
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Die Hochschule Neubrandenburg reagierte bundesweit als eine der ersten auf die bildungspolitischen Entwicklungen und bildet seit nunmehr 13 Jahren in einem intensiven Weiterbildungsstudiengang pädagogische Fachkräfte zu Kindheitspädagogen/-innen aus.
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

Hochschule Neubrandenburg

University of Applied Sciences

Internet
https://www.hs-nb.de/ZWW
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Nadine Simonn

Koordinatorin Im Studiengang

Telefon
0395-56935300
Internet
https://www.hs-nb.de/EEB

Veranstaltungsort

Hochschule Neubrandenburg

University of Applied Sciences

Besucheranschrift
Brodaer Straße 2
17033 Neubrandenburg
Deutschland
Telefon
0395 5693-1120
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Fax
0395 5693-71120
Internet
https://www.hs-nb.de/ZWW

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 08.06.2022, Datenbank-ID 00306079