Berufsbegleitender Studiengang "Soziale Arbeit"

Inhalt/Beschreibung

Dieses berufsbegleitende Studienangebot wendet sich an Menschen, die bereits eine soziale Ausbildung, z. B. als Erzieher/-in, Ergotherapeut/-in oder Krankenpflegefachperson abgeschlossen haben und sich für neue Aufgabenbereiche weiterqualifizieren möchten. Es wendet sich aber auch an "Quereinsteiger", z. B. Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen, Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen, Verwaltungsfachangestellte/-r im Sozialverwesen oder Fachangestellte/-r für Arbeits- und Berufsförderung, die bereits in der Sozialen Arbeit im weitesten Sinne tätig sind und sich jetzt entsprechend qualifizieren möchten.

Lernziel

Ziel des berufsbegleitenden, weiterbildenden Bachelor-Studiengangs „Soziale Arbeit“ ist die akademische Qualifizierung Berufserfahrener aus dem Bereich des Sozialwesens zum „Bachelor of Arts“. Das Studiengangskonzept unterstützt die Studierenden sowohl in der Aneignung wissenschaftlicher Kenntnisse, Arbeitsformen, Fragestellungen und Methoden als auch im Kennenlernen der professionellen Praxis inklusive der Reflexion eigener Praxiserfahrungen.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Neben einer gültigen Hochschulzugangsberechtigung oder der erfolgreich bestandenen Hochschulzugangsprüfung für den Studiengang

1. eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur

  • Erzieher/-in
  • Heilpädagog/-in
  • Heilerziehungspfleger/-in
  • Kinderdorfmutter/-vater
  • Assistent/-in im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Ergotherapeut/-in
  • Sozialpädagogische/r Assistent/-in
  • Heilerziehungspflegehelfer/-in
  • Sozialhelfer/-in/ Sozialassistent/-in
  • Haus- und Familienpfleger/-in (Berufsfachschule)
  • Altenpfleger/-in
  • Krankenschwester/pfleger
  • Physiotherapeuten/-in
  • Logopäden/-in
  • Fachwirt/-in im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Kaufmann/frau im Gesundheitswesen
  • Verwaltungsfachangestellte/r im Sozialwesen
  • Fachangestellte/r für Arbeits- und Berufsförderung

2. eine nachfolgende berufliche Tätigkeit in einem Handlungsfeld der Sozialen Arbeit von mindestens 15 Wochenstunden und einer Dauer von mindestens 12 Monaten sowie

3. ein Motivationsschreiben, in dem die besondere Studienmotivation und die für das Studium relevanten Kenntnisse dargestellt werden, die in Beruf, Weiterbildung oder durch privates Engagement erworben wurden.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Blended Learning
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters, Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Bachelor of Arts, Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in
Voraussichtliche Dauer
3 Jahr(e)
Termin
01.09.2022 - 31.08.2025
Anmeldeende
15.06.2022
Mindest­teilnehmer­anzahl
20
Maximale Teilnehmerzahl
35
Teilnahmegebühr
auf Anfrage
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

Hochschule Neubrandenburg

University of Applied Sciences

Internet
https://www.hs-nb.de/ZWW
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Judith Petitjean

Telefon
0395 5693-1120

Veranstaltungsort

Hochschule Neubrandenburg

University of Applied Sciences

Besucheranschrift
Brodaer Straße 2
17033 Neubrandenburg
Deutschland
Telefon
0395 5693-1120
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Fax
0395 5693-71120
Internet
https://www.hs-nb.de/ZWW

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 08.06.2022, Datenbank-ID 00306082