BIKO: Medienpädagogische Arbeit - Im Spannungsfeld analoger und digitaler Medienkompetenz

Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: ErzieheInnen Kita/Hort

„Der Begriff Medien umfasst analoge und digitale Medien. Medien Spielen heute in Familien und beim Aufwachsen von Kindern eine wesentliche Rolle.“ (BIKO)

Wir als pädagogische Fachkräfte und Einrichtungen bestimmen hierbei wesentlich die Richtung und die Gewichtung dieses Entwicklungsbereiches mit, durch unsere Fokussierung der Angebote. Klar arbeiten wir dabei gegen eine immer stärker werdende digitale Medienindustrie, die unsere Kinder gern zu ihren Konsumenten machen wollen. Unsere Aufgabe sollte es werden, Kinder fit zu machen, Medien als Informationen für ihr Leben zu erleben, zu begreifen, zu nutzen und einzuordnen und sich nicht in ihrer Abhängigkeit einfangen zu lassen. Dazu benötigen wir kluge adaptive medienpädagogische Arbeit, die Kinder gut in die zukünftige digitale Medienwelt begleiten und sie zu Selbstbestimmern dieser Welt entwickelt.

Lernziel

Inhalte dieses Seminar sind:

  • Was gehört zu einer umfassenden primären Medienkompetenz in unserer Zeit?
  • Welche Grundlagen brauchen Kinder heute, um sich in einer digitalen werdenden Umwelt zurecht zu finden?
  • Wie können wir eine pädagogische Verantwortungsgemeinschaft für Medienkompetenz mit den Eltern schmieden?
  • Wie nehmen wir die Kinder auf diesem Weg mit und nutzen auch Partizipation als medienpädagogisches Mittel?
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
23.04.2024
Anmeldeende
09.04.2024
Bemerkungen zum Termin
09:00 - 16:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
6
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
85,00 € netto gleich brutto

Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Alle Seminare entsprechen den Richtlinien und Orientierungen zur Umsetzung der Bildungskonzeption des Landes Mecklenburg-Vorpommern und können den Modulen der BIKO zugeordnet werden.
Dozent
Holger Lindig (Sozialtherapeut (DFS), systemischer Berater/Familientherapeut, Supervisor (DGsP), Hypnotherapeut, Leiter der ISA-MV GmbH)
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Internet
https://www.isa-mv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Heike Junghans

Organisation

Telefon
0385 593743-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
 

Veranstaltungsort

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Besucheranschrift
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Deutschland
Telefon
0385 593743-0
Fax
0385 593743-03
Internet
https://www.isa-mv.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 20.07.2023, Datenbank-ID 00332694

Beratungsangebot öffnen
Beratungsangebot schließen

Gut beraten

Rufen Sie uns an:
0385 64682-12
Schreiben Sie uns:beratung@weiterbildung-mv.de