BIKO: Projektarbeit für die Feriengestaltung

Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: ErzieherInnen aus dem Hortbereich sowie LehrerInnen der Grundschule, die die Hortarbeit mit unterstützen möchten.

Ein methodisch kreatives Seminar

Damit die Hortarbeit nicht zum verlängerten Arm der Schule oder als Hausaufgabenkontrolleur des Lehrers wird, ist es notwendig, dass sich die Hortarbeit als eigenständig, ergänzendes Angebot versteht, welches Freizeit und kreatives Lernen nach der Schule verknüpfen hilft. Die Hortarbeit hat die Chance, sich dabei mit kreativen Projekten und regelmäßigen Angeboten weiter zu profilieren. Gerade zu den Ferien gilt es den Lern- und Freizeitort Hort noch attraktiver zu gestalten, damit noch mehr Kinder die Angebote dieser Zeit in Anspruch nehmen. Projektarbeit als eine partizipative Methode ist hierfür ein gut geeignetes Mittel. Wir wollen Sie mit dieser Fortbildung befähigen, neue Projekte zu erfinden, die Kinder mit einzubeziehen und zu motivieren und Projektideen konkret umzusetzen.

Lernziel

Inhalte des Seminars:

  • Wie komme ich zu neuen Projektideen, die die Kinder wirklich interessieren?
  • Was sollte bei der Planung eines Projektes mit Einbeziehung der Kinder beachtet werden? Wie kann ich andere in die Realisierung des Projektes mit einbeziehen?
  • Was gilt es bei der Umsetzung eines Projektes zu beachten, wenn die Kinder nur kurze Zeit da sind?
  • Wie kann ich die recht gefrustet oder gelangweilt erscheinenden Kinder motivieren und bei der Stange halten?
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
1 Tag(e)
Termin
15.04.2024
Anmeldeende
01.04.2024
Bemerkungen zum Termin
09:00 - 16:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
6
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
85,00 € netto gleich brutto

Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Alle Seminare entsprechen den Richtlinien und Orientierungen zur Umsetzung der Bildungskonzeption des Landes Mecklenburg-Vorpommern und können den Modulen der BIKO zugeordnet werden.
Dozent
Holger Lindig (Sozialtherapeut (DFS), systemischer Berater/Familientherapeut, Supervisor (DGsP), Hypnotherapeut, Leiter der ISA-MV GmbH)
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Internet
https://www.isa-mv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Heike Junghans

Organisation

Telefon
0385 593743-0
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
 

Veranstaltungsort

ISA-MV, Institut für systemische Arbeit-MV GmbH

Besucheranschrift
Mecklenburgstraße 59
19053 Schwerin
Deutschland
Telefon
0385 593743-0
Fax
0385 593743-03
Internet
https://www.isa-mv.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 20.07.2023, Datenbank-ID 00224285

Beratungsangebot öffnen
Beratungsangebot schließen

Gut beraten

Rufen Sie uns an:
0385 64682-12
Schreiben Sie uns:beratung@weiterbildung-mv.de