Boots- und Schiffbauerhandwerksmeister (Teile I und II) (m/w/d)

Inhalt/Beschreibung

Fachrichtung Bootsbau:

Fachtechnologie:
Arbeits- und Fertigungskunde, Holzbearbeitung, Metallbearbeitung, Kunststoffver- und -bearbeitung, Verbindungstechniken, Bootsentwürfe, Helling- und Slipanlagen, Steganlagen, Bauverfahren mit verschiedenen Materialien für die Herstellung von Booten, Jachten und anderem schwimmenden Gerät, berufsbezogene Vorschriften der Arbeitssicherheit und des Arbeitsschutzes, berufsbezogene Normen

Technische Mathematik:
Berechnen von Kurvenflächen und Schwerpunkten, Berechnen von mechanischen Werten, insbesondere Festigkeiten, Berechnen von Schwimmfähigkeit und Stabilität, Berechnen von Lastbewegungen und Reibungswiderständen

Technisches Zeichnen:
Lesen von Zeichnungen, Anfertigen von Skizzen, Konstruktions- und Bauzeichnungen, zeichnerisches Darstellen von Abwicklungen, Anfertigen von Schnürbodenaufrissen

Werkstoffkunde:
Hölzer, Metalle, Kunststoffe, Halbfabrikate

Arbeitsvorbereitung, Kalkulation:
Arbeitsvorbereitung für Einzel- und Serienfertigung sowie Organisationsmittel, Kostenermittlung unter Einbeziehung aller für die Preisbildung wesentlichen Faktoren

Lernziel

Handwerksmeister Boots- und Schiffbau (nach erfolgreichem Abschluss der Teile I-IV der Meisterausbildung)

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Gesellen bzw. Facharbeiterprüfung

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Kammerprüfung
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Boots- und Schiffbauerhandwerksmeister
Voraussichtliche Dauer
1 Jahr(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
6
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
auf Anfrage
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Maschinenbau, Fahrzeugtechnik

Bildungsanbieter

Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern

Handwerkerbildungszentrum Rostock

Internet
http://www.hwk-omv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Felix Frank

Telefon
0381 4549-192
Internet
http://www.hwk-omv.de
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern

Handwerkerbildungszentrum Rostock

Besucheranschrift
Schwaaner Landstraße 8
18055 Rostock
Deutschland
Telefon
0381 4549-0
Fax
0381 4549-199
Internet
http://www.hwk-omv.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 25.07.2022, Datenbank-ID 00126518