Digital Designer/-in

Themengebiet
Informatik-, Informations- und Kommunikationstechnologie
Inhalt/Beschreibung

Zunächst erlernen Sie, Businesspläne für Projekte und Unternehmen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu erstellen sowie das nötige Knowhow zur Erstellung von Budgets. Der Lehrgang führt anschließend durch technische Anforderungen und gestalterische Aufgaben im Bereich der Bildbearbeitung und des Layouts anhand der Adobe-Programme Photoshop und InDesign sowie die Grundlagen kreativen Arbeitens.

Sie erlernen Kenntnisse in der Text- und Bildgestaltung im Umgang mit Form, Farbe, Fotografie, Schrift und Lesetypografie. Auch wird die professionelle Konzeption und Umsetzung ansprechender User Interfaces erläutert. Die Nutzererfahrung – User Experience – spielt vor allem bei der Entwicklung von Webseiten, Software oder Apps eine wesentliche Rolle für den Erfolg.

Abgerundet wird der Kurs mit Scrum, einem Framework für das Projektmanagement nach agilen Prinzipien. Praxisnah werden die verschiedenen Ergebnisverantwortlichkeiten eines Projekts vermittelt: Product Owner, Developer und Scrum Master.

Lehrgangsinhalte

Die Weiterbildung zum „Digital Designer“ besteht aus 5 Modulen, deren Reihenfolge variieren kann.

Modul 1: Management und Unternehmensplanung

Planung Investitionsrechnung (ca. 2,5 Tage)

  • Grundlagen
  • Investitionsrechnungsverfahren
  • Grenzen und Probleme der Investitionsrechnungsverfahren
  • Exkurs: Kennzahlen

Finanzplanung (ca. 1 Tag)

  • Überblick
  • Instrumente

Finanzierungsplanung (ca. 1 Tag)

  • Grundlagen
  • Eigenfinanzierung
  • Fremdfinanzierung

Ziele, Methoden und Instrumente der Businessplanerstellung (ca. 3 Tage)

  • Grundlagen der Businessplanerstellung
  • Analyse- und Planungsinstrumente wie SWOT-Analyse, Szenario-Analyse, Portfolio-Analyse
  • Kreativitätstechniken

Projektplanung (ca. 0,5 Tage)

  • Grundlagen
  • Ressourcenplanung
  • Planungsschritte
  • Fehler bei der Projektplanung

Ist-Analyse (ca. 2 Tage)

  • Unternehmensanalyse
  • Branchenanalyse
  • Standortanalyse
  • Wettbewerbsanalyse

Marketing (ca. 4,5 Tage)

  • Grundlagen
  • Kundenverhalten und -reaktionen
  • Grundlagen der Marktforschung
  • Produkt-, Preis- und Konditionspolitik
  • Vertriebspolitik
  • Kommunikationspolitik
  • Werbung und unterstützende Instrumente
  • Basis der Public Relations/Pressearbeit

Verkauf (ca. 1,5 Tage)

  • Grundlagen erfolgreichen Verkaufs
  • Phasen des Verkaufsgesprächs
  • Firmenkundenverkauf

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 4 Tage)

Modul 2: Basiswissen Adobe Photoshop CC und Adobe InDesign CC

Grundlagen Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop CC (ca. 9 Tage)

  • Grundlagen der Bildbearbeitung, Dateiformate und Farbmodi
  • Einführung in Arbeitsumgebung und Benutzeroberfläche
  • Bedienung der Werkzeuge
  • Umgang mit Adobe Bridge
  • Bildqualitäten verändern, optimieren (Ansicht, Auflösung, Bildgröße, Arbeitsfläche)
  • Fachgerechtes Arbeiten mit Füllebenen (Farb-, Verlauf, Muster) und Formen
  • Ebeneneffekte, Ebenenstile, Ebenenkomposition, Deckkraft
  • Bilder transformieren, skalieren und beschneiden
  • Inhaltsabhängigkeit (verschieben, füllen, skalieren)
  • Formgitter
  • Freistellen und ausschneiden mit Lasso, Zauberstab, Zeichenstift
  • Auswahlen optimieren und speichern (z.B. Kanten verbessern)
  • Bildmontagen und Überblendungen
  • Bildfehler korrigieren, Retuschen
  • Arbeiten mit Farben, Verläufen
  • Einfache Farbkorrekturen
  • Filter und Effekte
  • Smartobjekte
  • Bildaufbereitung, Bildkomprimierung für verschiedene Medien (Cross-Media-Publishing)

Grundlagen Layout mit Adobe InDesign CC (ca. 8 Tage)

  • Grundlagen Layout
  • Einführung in Arbeitsumgebung und Benutzeroberfläche, Menü- und Befehlsstruktur
  • Seiten- und Dokumentenaufbau, Hilfslinien, Raster, Lineale
  • Seitenlayout mit Text/Grafik erstellen
  • Alternative Layouts, Liquid Layouts
  • Rahmen, Zeichenstift- und Stiftwerkzeug-Funktionen
  • Textbearbeitung, Typografie, Tabulatoren, Aufzählungen und Nummerierung
  • Einsatz von Musterseiten
  • Automatische Seitenzahlen
  • Platzierung von Texten, Import-/Exportoptionen
  • Arbeiten mit Formaten und Vorlagen
  • Textumfluss
  • Farben und Verläufe
  • Ebenen
  • Interaktivität und digitale Veröffentlichung (Digital Publishing)
  • Datenausgabe

Projektarbeit (ca. 3 Tage)

  • Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
  • Präsentation der Projektergebnisse

Modul 3: Grafikdesign mit Adobe CC – Medienübergreifendes Arbeiten Digital/Print/Web

Einführung in die Adobe Creative Cloud (ca. 2 Tage)

  • Desktop Programme im Überblick: Photoshop, Illustrator, InDesign
  • Adobe Mobile Apps für Grafikdesign
  • Creative Cloud Bibliotheken
  • Farbtrends und Inspirationen (z.B. Adobe Stock, Adobe Color)
  • Adobe Bridge, Adobe Exchange

Grundlagen (ca. 1 Tag)

  • Kunst vs. Design
  • Designdisziplinen, Design-Prinzipien
  • Designprozess
  • Gestaltgesetze der Wahrnehmung
  • Blickverlauf und Anordnung
  • Figur-Grund-Beziehung
  • Optische Täuschungen und Phänomene
  • Interferenzeffekte, Hicks Gesetz
  • Perspektive und räumliche Wirkung

Form und Farbe (ca. 2 Tage)

  • Punkt, Linie und Fläche
  • Anordnung und Gewichtung
  • Format, Proportionen und Seitenverhältnisse
  • Farbenlehre und Farbsysteme
  • Eigenschaften, Wirkung und Bedeutung
  • Farbgestaltung (Harmonien, Kontraste)
  • Aufmerksamkeit durch Form und Farbe
  • Erstellung und Bearbeitung von Formen (Zeichen, Piktogramme, Icons)

Bilder (ca. 3 Tage)

  • Bildkompetenz und Bildqualität
  • Pixel- und Vektorgrafik
  • Recherche, Idee, Moodboard
  • Eyecatcher und Storytelling
  • Der Mensch als Motiv
  • Bilder in der Unternehmenskommunikation
  • Bildgestaltung und Bildbearbeitung

Typografie und Layout (ca. 5 Tage)

  • Anatomie der Buchstaben
  • Schriftgeschichte, Schriftklassifikation
  • Schriftmischung
  • Lesetypografie, Detailtypografie
  • Workflow: Layout
  • Grundregeln guter Layouts
  • Satzspiegel und Gestaltungsraster
  • Dramaturgie, Blickführung und Fokus
  • Layoutideen umsetzen, präsentieren
  • Dateiausgabe im Überblick (Print, Digital)

Corporate Design (ca. 2 Tage)

  • Corporate Design vs. Corporate Identity         
  • Basisbausteine
  • Logodesign, Signets und Marken
  • Umsetzung – Wort-Bild-Marke
  • Das Corporate – Design-Manual (Styleguide)

Projektarbeit (ca. 5 Tage)

  • Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
  • Präsentation der Projektergebnisse

Modul 4: UI/UX-Design mit Adobe XD

User Experience (ca. 2 Tage)

  • Basiswissen Usability und UX
  • Customer Life Cycle
  • Joy of Use
  • Customer Journey
  • Experience Mapping
  • Touchpoints
  • Eight Golden Rules
  • Analyse von Webseiten

Analyse und Spezifizierung des Nutzungskontextes  (ca. 2,5 Tage)

  • Prozessgestaltung in der Softwareentwicklung
  • Wasserfallmethode versus agiles Projektmanagement
  • Einordnung der Projektabschnitte
  • Marktforschung und Design Research
  • Mobile First, Context First
  • Kontextdokumentation, Nutzungsanforderungen beschreiben (Use Case)
  • Usability-Definition und Zusammensetzung des Nutzungskontextes nach ISO 9241-11
  • ISO 25000 Software Engineering
  • Usability Engineering
  • Prozess gemäß ISO13407
  • ISO 14915 Softwareergonomie für Multimedia-Benutzungsschnittstellen
  • ISO 9000 und 90001
  • Informationsarchitektur
  • Navigationsarchitektur
  • Designmethode Card Sorting
  • Einführung in Adobe XD
  • Human/User Centered Design mit Mental Models
  • Zielgruppen, Nutzertypen, Personas, User Stories

Designmethoden (ca. 2 Tage)

  • Skribbles
  • Wireframes
  • Storyboards
  • Prototypen
  • Brandfilter
  • Moddboard

User Interface (ca. 2 Tage)

  • Wahrnehmungspsychologie
  • Heuristiken der menschlichen Wahrnehmung
  • Gestaltungstheorie und -gesetze
  • Informationsdesign
  • Responsive Design
  • Web-Applikationen
  • Touch-Oberflächen

Interaktionsdesign (ca. 3 Tage)

  • Grundregeln der Schrift und der Typografie sowie ihre Anwendung im Screenbereich
  • Formulare, Icons
  • Corporate Designs
  • Styleguides der Plattformen
  • Farbenlehre und -konzepte

Testing und Evaluierung (ca. 3 Tage)

  • Testen des Wireframes mit der Methode Thinking Aloud
  • Usability Testing
  • Blickbewegungsmessung
  • Labortests
  • Heuristische Evaluation
  • Remote Tests
  • Interviewtechniken
  • Quantitative Verfahren
  • Software Usability Measurement Inventory (SUMI)
  • Website Analysis and Measurement Inventory (WAMM)
  • Prototypen testen
  • Mit Brandfilter abgleichen

Prototyping in Adobe XD (ca. 1,5 Tage)

  • UI-Kids
  • Symbole
  • Animationen
  • Dateien teilen
  • Dateien für Reviewer freigeben

Projektarbeit (ca. 5 Tage)

  • Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
  • Präsentation der Projektergebnisse

Modul 5: Agiles Projektmanagement mit Scrum: Master

Grundlagen (ca. 3 Tage)

  • Agiles Mindset
  • Agiles Projektmanagement: Überblick
  • Unterschiede und Ergänzungen zu traditionellen Projektmanagement-Methoden
  • Phasen eines agilen Projekts
  • Stärken und Schwächen des agilen Projektmanagements

Voraussetzungen/Rahmenbedingungen für agile Projekte (ca. 5 Tage)

  • Projektumfeld, Werte und Prinzipien
  • Anforderungen an agile Projekte auf technischer Ebene bei IT-Projekten
  • Übertragbarkeit agiler Methoden auf Projekte außerhalb der IT

Agile Methode Scrum (ca. 3 Tage)

  • Scrum-Philosophie
  • Die verschiedenen Ergebnisverantwortlichkeiten in Scrum und ihre Aufgaben: Scrum Master, Developer, Product Owner
  • Selbstorganisierte Teams
  • Die Scrum-Meetings: Daily Scrum, Sprint-Planning, Sprint-Review, Retrospektiven
  • Scrum-Artefakte: Product-Backlog, Sprint-Backlog, Burndowns
  • Planung mit Scrum
  • Auswirkungen auf Organisationen

Projektsteuerung (ca. 2 Tage)

  • Stakeholdermanagement
  • Problemerkennung und -behebung
  • Scaled Scrum / Nexus

Schlüsselfaktor Team (ca. 2 Tage)

  • Rahmenbedingungen für agile Teams
  • Verantwortung, Zusammenarbeit und Commitment im agilen Team
  • Effektive Team- und Selbststeuerung
  • Kommunikation im Team

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Scrum.org-Professional Scrum Master-Zertifizierung (PSM I) in englischer Sprache (ca. 5 Tage)

Abschlussprüfung:  Praxisbezogene Projektarbeiten mit Abschlusspräsentationen sowie original scrum.org-Zertifizierung zum Professional Scrum Master (PSM I) in englischer Sprache

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation
Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.

So funktioniert der Unterricht mit Videotechnik:
Ihre Dozentin oder Ihr Dozent ist mit Live-Schaltung in Fernsehqualität präsent. Es werden Bild, Ton und Bildschirm des Dozenten oder der Dozentin in hoher Qualität auf einen Ihrer zwei Monitore übertragen. Auf dem zweiten Monitor arbeiten Sie selbst. Sie können Ihren Dozenten oder Ihre Dozentin jederzeit ansprechen und ihm/ihr Fragen stellen. Der Dozent/Die Dozentin sieht und hört alle zugeschalteten Teilnehmer und Teilnehmerinnen und kann bei Bedarf jeden Einzelnen unterstützen. Auch können Sie die Kursteilnehmer an anderen alfatraining-Standorten jederzeit sehen und hören und können gemeinsam mit Ihren Kollegen standortübergreifende Projekte realisieren.

Lernziel

Sie erlangen weiterführendes betriebswirtschaftliches Wissen und erfahren, wie man Businesspläne für Projekte und Unternehmen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten erstellt. Sie erlernen außerdem grundlegende Designgrundlagen und deren Umsetzung in Photoshop und InDesign kennen. Praxisnah wird darüber hinaus wichtiges Grundlagenwissen zu den Themen User Interface und User Experience vermittelt. Zusätzlich kennen Sie das agile Projektmanagment mit Scrum, können die Umsetzung von Sprints übernehmen und sind mit Scrum-Artefakten vertraut.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Kaufmännische Basiskenntnisse (Bilanz und GuV) werden vorausgesetzt, sowie gute Englischkenntnisse für die scrum.org-Zertifizierungsprüfung. Erste Erfahrungen im Bereich Projektmanagement werden empfohlen.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
alfatraining-Zertifikat „Digital Designer/-in“, alfatraining-Zertifikat „Certified Business Manager“, Professional Scrum Master (PSM I) von Scrum.org
Voraussichtliche Dauer
20 Woche(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Kursstart alle 4 Wochen
Mindest­teilnehmer­anzahl
3
Maximale Teilnehmerzahl
25
Teilnahmegebühr
bitte erfragen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

alfatraining GmbH

Bildungszentrum Rostock

Internet
https://www.alfatraining.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

alfatraining Bildungsberatung

Telefon
0800 3456500
Internet
https://www.alfatraining.de/kontakt/rostock/
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

alfatraining GmbH

Bildungszentrum Rostock

Besucheranschrift
Doberaner Straße 110
18057 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0800-3456-500
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Internet
https://www.alfatraining.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 25.02.2021

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.