Digitalisierungsmanager:in

Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Dieser Lehrgang richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, die in digital-vernetzten, globalen Arbeitsstrukturen eingebunden sind und dort Prozesse und Mitarbeiter erfolgreich begleiten möchten.

Als Digitalisierungsmanager:in sind sie für die Entwicklung und Durchführung von Digitalisierungsstrategien und -projekten verantwortlich. Im Kurs erwerben Sie daher zunächst Kenntnisse im Design Thinking, einer innovativen Methode, um komplexe Problemstellungen zu lösen und neue Ideen zu entwickeln. Anschließend werden Sie in das Thema Personal- und Organisationsentwicklung eingeführt und lernen Teamentwicklung und Veränderungsprozesse zu gestalten. In einem weiteren Schritt steigen Sie die dann vertieft in die Thematik Digitalisierung ein und werden in die Aufgaben und Herausforderungen aktueller Veränderungsprozesse der digitalen Transformation eingeführt.

Im Kursteil „Changemanagement“ geht es insbesondere um die sich wandelnden Prozesse und Strukturen sowie deren Auswirkungen auf das Arbeitsumfeld. Sie erwerben Kenntnisse, um Strategien sowie Prozesse zu entwickeln, um den Veränderungen gerecht zu werden und den unternehmerischen Erfolg weiter zu garantieren. Das Modul „Digital Leadership“ widmet sich dann speziell den Herausforderungen, welchen Sie als Führungskräfte begegnen. Bezüglich der Projektabwicklung werden Sie abschließend mit der Projektmanagementmethode Scrum vertraut gemacht: Nach agilen Prinzipien erlernen Sie, Projekte in sogenannten Sprints abzuwickeln.

Lehrgangsinhalte:

Design Thinking
Einführung in Design Thinking
(ca. 1 Tag)

  • Design Thinking Prozess im Überblick
  • Die wichtigsten Regeln und Phasen des Design Thinking
  • Praxisorientierte Ansätze und Anwendungen

5 Phasen im realen Projekt (ca. 3 Tage)
Research Phase

  • Methodischer Input zu qualitativem Research.
  • Umsetzung durch praktische Übungen am realen Projekt.

Synthese Phase

  • Methodischer Input zu Analyse und Synthese.
  • Umsetzung durch praktische Übung am realen Projekt.

Ideation Phase

  • Methodischer Input zu Kreativtechniken und Ideenentwicklung.
  • Umsetzung durch praktische Übung am realen Projekt.

Prototyping Phase

  • Methodischer Input zu Visualisierung und Protyping (u. a. Mockups, Click Dummys, 3D-Printing und Rapid Prototyping).
  • Umsetzung durch praktische Übung am realen Projekt.

Testing Phase

  • Methodischer Input zu Testmethoden und Iteration, agiles Vorgehen.
  • Umsetzung durch praktische Übung am realen Projekt.

Projektarbeit (ca. 1 Tag)

  • Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
  • Präsentation der Projektergebnisse

Personal- und Organisationsentwicklung
Grundlagen
(ca. 5 Tage)

  • Einführung
  • Definitionen und Fachbegriffe
  • Herausforderung
  • Veränderung, interne und externe Betrachtung
  • Entwicklungen und Trends, Gen X,Y,Z
  • Lernen und Lernsituationen, Supervisionen Change und Changekommunikation
  • Werteorientierung als Unternehmenskultur

Teamentwicklung (ca. 3 Tage)

  • Traditionelle und agile Teamentwicklung
  • Vom Team zum Ensemble
  • Kompetenzbilder und Diagnose
  • Motivationen und Nachhaltigkeitskonzepte

Change und Innovationen (ca. 3 Tage)

  • New Work – Eine Herausforderung
  • Kompetenzen – erfolgskritische Faktoren
  • Agiles Lernen, Design Thinking
  • Change- und Innovationsprozess Kommunikation

Strategische Personalentwicklung (ca. 3 Tage)

  • Spieletheorie, Gamification-Elemente im
  • Lernkontext
  • Entwicklungsstufen und Zielmessungen
  • Performancemanagement
  • Abgrenzung Weiterbildung und Trainingsformen
  • Controlling

Praxisworkshop (ca. 2 Tage)

  • Best Practice
  • Entwicklung von betrieblichen Trainings
  • Erfolge messen

Projektarbeit (ca. 4 Tage)

  • Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
  • Präsentation der Projektergebnisse

Digital Leadership
Leadership
(ca. 4 Tage)

  • Ziele entwickeln, steuern und messen mit digitalen Systemen
  • Projekte agil planen und leiten
  • Agile Führung dynamischer Teams

Arbeit 4.0/New Work (ca. 4 Tage)

  • Arbeit 4.0 – Grundlagen einer neuen Arbeitswelt
  • Die neuen Anforderungen an Selbstorganisation und Selbstmanagement
  • Zusammenarbeit im Team in digitalen Zeiten
  • Aktive Steuerung von Transformationsprozessen
  • Mitarbeiter:innen motivieren und Modelle zur Mitarbeiterbeteiligung kennenlernen
  • Erfolgreiches Netzwerken auf Social Media Plattformen
  • Wissensmanagement und Lernen mit digitalen Systemen

Erfolgskennzahlen & KPIs (ca. 2 Tage)

  • Wertschöpfungsprozesse analysieren, planen und gestalten
  • Digitale Ethik - Datenschutz und Datensicherheit
  • Kennzahlen zur Prozesssteuerung definieren
  • Key Performance Indicators (KPIs) erfolgreich definieren und messen
  • Einführung von Objectives & Key Results (OKRs) als neue Messinstrumente

Emotionale Intelligenz (ca. 4 Tage)

  • Bedeutung emotionaler Intelligenz (EQ) verstehen
  • Strategien der gewaltfreien Kommunikation erlernen
  • Nachhaltigkeit in der Führung verstehen und leben
  • Verhandlungen erfolgreich führen

Schlüsseltechnologien nutzen (ca. 2 Tage)

  • Speicherung und Weitergabe von Daten über Cloudsysteme
  • Blockchain und Smart Contracts verstehen
  • Big Data: Daten sammeln, analysieren und bewerten
  • Internet of Things (IoT) verstehen und im Unternehmen einsetzen
  • Einsatzmöglichkeiten virtueller Welten mit AR und VR kennenlernen
  • Einsatz von digitalen Assistenzsystemen im Büro der Zukunft

Projektarbeit (ca. 4 Tage)

  • Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
  • Präsentation der Projektergebnisse

Change- und Innovationsmanagement
Grundlagen Industrie 4.0 & Digitale Transformation
(ca. 3 Tage)

  • Was ist Industrie 4.0?
  • Die Entwicklungen aus der Vergangenheit in die Gegenwart
  • Digitale Revolution oder ganz normale Entwicklung?
  • Die wichtigsten Bausteine für eine Fabrik der Zukunft
  • Welche Auswirkungen hat die Industrie 4.0 auf Wirtschaft und Mensch?
  • Die technische Grundlage – intelligente, digital vernetzte Systeme und Produktionsprozesse
  • Was ist digitale Transformation?
  • Digitale Transformation als Prozess der stetigen Weiterentwicklung digitaler Technologien

Persönliche Veränderungsfähigkeit innerhalb von New Work (ca. 5 Tage)

  • Arbeit 4.0 – Das New Work Zeitalter
  • Die neue Arbeitswelt – digitalisierter, mobiler, effizienter und vernetzter
  • Der alte Arbeitsplatz – Ein Rückblick
  • Der neue Arbeitsplatz – Wie sieht der aktuelle Arbeitsplatz schon aus?
  • Der Arbeitsplatz der Zukunft – Videokonferenzen, Homeoffice und Roboter
  • Globale Teams: Die wichtigsten Bausteine für die erfolgreiche und globale Kollaboration und Teamarbeit
  • Selbstorganisation und Selbstmanagement im New Work Zeitalter
  • Agiles Lernen und Wissensmanagement im digitalen Zeitalter
  • Ein Überblick über Modelle und Tools des modernen Konfliktmanagements
  • Die Chancen, die in New Work und Arbeiten 4.0 stecken

Systeme und Prozesse (ca. 2 Tage)

  • Prozessanalyse im Hinblick auf digitale Transformation
  • Lean Management – Führungsprozesse neu gedacht
  • Design Thinking – Ein Einblick in die neue Form der Problemlösung und Ideenfindung
  • Scrum – Eine Möglichkeit des agilen Projekt- und Produktmanagements

Was ist Change- und Innovationsmanagement (ca. 5 Tage)

  • Die Analyse von Veränderungen – So beginnt ein Change-Prozess
  • Welche Tools und Instrumente begleiten die Veränderung
  • Der Entwurf einer Veränderungsarchitektur – Die „Königskompetenz“ im Change Management
  • Die Erfolgsfaktoren des Change Managements
  • Ohne Change-Kommunikation geht es nicht
  • Das Innovationsmanagement – Change Management als Antrieb für Innovationen
  • Der Innovationsprozess: Planung, Umsetzung und Erfolgskontrolle

Das Change Monitoring in Veränderungsprozessen (ca. 2 Tage)

  • Das Agile Reporting – Die Fortschrittskontrolle
  • Das Kommunikationscontrolling – Planung, Steuerung und Kontrolle der Unternehmenskommunikation

Projektarbeit (ca. 3 Tage)

  • Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
  • Präsentation der Projektergebnisse

Agiles Projektmanagement mit Scrum: Master
Grundlagen (ca. 3 Tage)

  • Agiles Mindset
  • Agiles Projektmanagement: Überblick
  • Unterschiede und Ergänzungen zu traditionellen Projektmanagement-Methoden
  • Phasen eines agilen Projekts
  • Stärken und Schwächen des agilen Projektmanagements

Voraussetzungen/Rahmenbedingungen für agile Projekte (ca. 5 Tage)

  • Projektumfeld, Werte und Prinzipien
  • Anforderungen an agile Projekte auf technischer Ebene bei IT-Projekten
  • Übertragbarkeit agiler Methoden auf Projekte außerhalb der IT

Agile Methode Scrum (ca. 3 Tage)

  • Scrum-Philosophie
  • Die verschiedenen Ergebnisverantwortlichkeiten in Scrum und ihre Aufgaben: Scrum Master, Developer, Product Owner
  • Selbstorganisierte Teams
  • Die Scrum-Meetings: Sprint Planning, Daily Scrum, Sprint Review, Sprint Retrospektiven
  • Scrum-Artefakte: Product Backlog, Sprint Backlog, Increment
  • Planung mit Scrum
  • Auswirkungen auf Organisationen

Projektsteuerung (ca. 2 Tage)

  • Stakeholdermanagement
  • Problemerkennung und -behebung
  • Scaled Scrum / Nexus

Schlüsselfaktor Team (ca. 2 Tage)

  • Rahmenbedingungen für agile Teams
  • Verantwortung, Zusammenarbeit und Commitment im agilen Team
  • Effektive Team- und Selbststeuerung
  • Kommunikation im Team

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Scrum.org-Professional Scrum Master-Zertifizierung (PSM I) in englischer Sprache (ca. 5 Tage)

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentationen, original scrum.org-Zertifizierung zum Professional Scrum Master (PSM I) in englischer Sprache.

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation:
Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.

So funktioniert der Unterricht mit Videotechnik:
Bei alfatraining findet der Unterricht via alfaview®, einer Videokonferenzsoftware, statt. Die Dozierenden und die Teilnehmenden können sich gegenseitig sehen, hören und miteinander sprechen – live, lippensynchron und in Fernsehqualität! Über den virtuellen Klassenraum alfaview® ist es möglich, dass Sie sowohl mit Dozierenden als auch mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Ihres Kurses sprechen und im Team standortübergreifend gemeinsam an Projekten arbeiten. Zusätzliche separate Online-Besprechungsräume eignen sich zur vertraulichen Kommunikation in Kleingruppen.

Lernziel

Nach dem Lehrgang beherrschen Sie die Grundsätze und Abläufe des Design Thinking, einer Methode, um innovative Lösungen für komplexe Problemstellungen zu erarbeiten. Des Weiteren verstehen Sie, wie die Personal- und Organisationsentwicklung, die Kompetenzentwicklung und agile Formate die Strukturen und die Zusammenarbeit innerhalb eines Unternehmens beeinflussen.
Außerdem sind Sie mit dem Fachbereich Digitalisierung, den damit im Zusammenhang stehenden Veränderungen im Arbeitsumfeld vertraut und können Strategien sowie Prozesse entwickeln, um diese Änderungen umzusetzen, sowie als Fach- und Führungsperson Mitarbeiter entsprechend anleiten. Zusätzlich kennen Sie das agile Projektmanagement mit Scrum, können die Umsetzung von Sprints übernehmen und sind mit Scrum-Artefakten vertraut.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Dieser Lehrgang setzt gute Englisch-Kenntnisse für die Scrum-Zertifizierungsprüfung voraus.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
alfatraining-Zertifikat „Digitalisierungsmanager:in“, Professional Scrum Master (PSM I) von Scrum.org
Voraussichtliche Dauer
17 Woche(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Kursstart alle 4 Wochen
Mindest­teilnehmer­anzahl
3
Maximale Teilnehmerzahl
25
Teilnahmegebühr
Bitte erfragen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Unternehmensführung und -organisation, Management

Bildungsanbieter

alfatraining GmbH

Bildungszentrum Rostock

Internet
https://www.alfatraining.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

alfatraining Bildungsberatung

Telefon
0800 3456500
Internet
https://www.alfatraining.de/kontakt/rostock/
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

alfatraining GmbH

Bildungszentrum Rostock

Besucheranschrift
Doberaner Straße 110
18057 Rostock
Deutschland
Telefon
0800-3456-500
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Internet
https://www.alfatraining.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 13.05.2022, Datenbank-ID 00303263