Erzieherin / Erzieher

Inhalt/Beschreibung

Der Regelzugang zur Erzieher*innenausbildung (ERZ) in Mecklenburg-Vorpommern ist die Sozialassistent*innenausbildung. Die Erzieher*innenausbildung dauert 2 Jahre.

Der erfolgreiche ERZ-Abschluss berechtigt zur pädagogischen Arbeit mit Menschen von 0 - 27 Jahren in den unterschiedlichsten beruflichen Umfeldern wie zum Beispiel Krippe, Kita, Hort und Jugendarbeit.

Fachrichtungsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Sozialkunde
  • Evangelische Religion

Fachrichtungsbezogener Lernbereich:

Module 1 und 8

  • Entwicklung beruflicher Identität und professioneller Perspektiven (M1), Eigenständiges, forschendes Arbeiten zu einem praxisrelevanten Thema (M8)

Modul 2

  • Entwicklung, Bildung und Erziehung von Kindern und Jugendlichen

Module 3 + 6

  • Grundlagen der Gestaltung von Beziehungen und Gruppenprozessen (M3) + Gestaltung von Vernetzung und Kooperation (M6)

Modul 4

  • Gestaltung von Bildungs- und Erziehungsprozessen:
  • M4-A Religionspädagogik und Philosophieren mit Kindern
  • M4-B Musik / Rhythmik
  • M4-C Kreatives Gestalten
  • M4-D Bewegungserziehung
  • M4-E Literacy
  • M4-F Medienpädagogik
  • M4-G Mathematisch-naturwissenschaftliche Grundbildung
  • M4-H Natur und Umwelt
  • M4-I Spiel
  • M4-J Gesundheitserziehung
  • M5 Institutionelle und gesellschaftliche Rahmenbedingungen
  • M7 Soziale Begegnungen und Lernen: Projektmodul Jugend – Außerschulische Kinder- und Jugendarbeit und Erzieherische Hilfen

Praktische Ausbildung

Lernziel
  • Am Ende der Ausbildung wird eine schriftliche, mündliche und praktische Abschlussprüfung gemäß der Verordnung über die Zulassung, Ausbildung und Prüfung an den Fachschulen für Sozialwesen im Land Mecklenburg-Vorpommern (FSVO Soz M-V) durchgeführt.
  • Die Ausbildung am Seminar für Kirchlichen Dienst endet mit dem Abschluss Staatlich anerkannte Erzieherin bzw. Staatlich anerkannter Erzieher.
  • Dieser Abschluss schließt die Fachhochschulreife ein, sofern sie nicht bereits erworben wurde.
  • Nach Abschluss der Erzieher*innenausbildung am Seminar für Kirchlichen Dienst besteht die Möglichkeit, verkürzt und berufsbegleitend an der Hochschule Neubrandenburg Early Education zu studieren.
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Der Regelzugang zur Erzieher*innenausbildung (ERZ) in Mecklenburg-Vorpommern ist die Sozialassistent*innenausbildung.

Für Bewerber*innen nicht deutscher Herkunftssprache:

  • Nachweis über ein Sprachzertifikat mindestens der Stufe B2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER)
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Präsenzveranstaltung
Praktikum
Ja

Fachpraktische Ausbildung

  • Bei der fachpraktischen Ausbildung werden die theoretischen Inhalte in der sozialpädagogischen Praxis erprobt. Die Schüler*innen erhalten Einblicke in den Arbeitsalltag, sammeln Erfahrungen in den berufstypischen Arbeitsmethoden, gewinnen einen Überblick über Aufbau und Ablauforganisation der jeweiligen Einrichtung und entwickeln berufsorientierte Handlungskompetenzen.
  • Pro Ausbildungsjahr wird ein Praktikum absolviert.
Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Staatlich anerkannte Erzieherin / Staatlich anerkannter Erzieher
Voraussichtliche Dauer
2 Jahr(e)
Termin
01.08.2024 - 31.07.2026
Anmeldeende
12.08.2024
Mindest­teilnehmer­anzahl
20
Maximale Teilnehmerzahl
25
Teilnahmegebühr
3.000,00 €

Für beide Schuljahre wird ein Schulgeld in Höhe von insgesamt 3.000,00 € erhoben (pro Schuljahr 1.500,00 €). Diese Summe kann in monatlichen Raten in Höhe von 125,00 € gezahlt werden. Es fallen keine Aufnahme- und Prüfungsgebühren an. Gegebenenfalls entstehen weitere Kosten, z. B. für eigene Lernmittel, Exkursionen und Klassenfahrten sowie für Fahrten zur Ausbildungsstätte oder für eine auswärtige Unterbringung.

Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Bildungsgutschein über die Bundesagenturen für Arbeit und Jobcenter erhältlich
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Erziehung, Sozialpädagogik

Bildungsanbieter

Seminar für Kirchlichen Dienst gGmbH

Staatlich anerkannte Fachschule für Sozialpädagogik und Familienpflege

Internet
https://www.seminar-greifswald.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Yvonne Braun

Schulsekretärin

Telefon
03834 / 820322
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
 

Veranstaltungsort

Seminar für Kirchlichen Dienst gGmbH

Staatlich anerkannte Fachschule für Sozialpädagogik und Familienpflege

Besucheranschrift
Puschkinring 58 a
17491 Greifswald
Deutschland
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Telefon
03834 820322
Fax
03834 884303
Internet
https://www.seminar-greifswald.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 12.06.2024, Datenbank-ID 00347181

Beratungsangebot öffnen
Beratungsangebot schließen

Gut beraten

Rufen Sie uns an:
0385 64682-12
Schreiben Sie uns:beratung@weiterbildung-mv.de