Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Inhalt/Beschreibung
  • Einsatzlehre
  • Waffen- und Ausrüstungskunde
  • Sicherheitstechnik
  • Deeskalations- und Gewaltpräventionstraining
  • Organisationslehre

Wir bieten die Chance, Schritt für Schritt berufliche Kompetenzen zu entwickeln sowie den Berufsabschluss zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit (IHK) zu erwerben. Verbunden mit dem Erwerb von verschiedenen Zusatzqualifizierungen.

Lernziel

Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit in der Sicherheitswirtschaft (Bewachungsgewerbe, Unternehmenssicherheit, Detektei).

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • mindestens Hauptschulabschluss
  • ausreichend Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • mindestens 18 Jahre

zum Thema Führungszeugnis: Sie werden ein Führungszeugnis benötigen, wenn (bevor) Sie eine Anstellung im Bewachungs- und Sicherheitsgewerbe antreten. Für unsere betriebliche Bildungsmaßnahme ist dieses keine Voraussetzung. Womöglich verlangt aber Ihr Kostenträger ein Führungszeugnis, um sicher zu gehen, dass Sie später tatsächlich eine entsprechende Beschäftigung antreten können.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters, Staatlich anerkannter Abschluss
Voraussichtliche Dauer
24 Monat(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Ab Oktober finden neue Kurse statt. Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
6
Maximale Teilnehmerzahl
8
Teilnahmegebühr
mit Bildungsgutschein ohne Kosten für den Teilnehmenden / ohne Bildungsgutschein auf Anfrage

Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Hinweis: Mit bestandener IHK- Sachkundeprüfung nach § 34a GewO wird die fachliche und persönliche Eignung einer Person für eine Tätigkeit im Sicherheitsgewerbe belegt. Um Bewachungstätigkeiten nach bestandener Sachkundeprüfung und Abschluss dieser Maßnahme tatsächlich ausüben zu können, müssen sie volljährig sein und ein Führungszeugnis ohne Eintragungen vorweisen.
Dozent
verschiedene Dozenten je nach Ausbildungsschwerpunkt
Themengebiet
Schutz, Sicherheit, Überwachung

Bildungsanbieter

BilSE - Institut für Bildung und Forschung GmbH

Internet
https://www.bilse.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Michael Henkenjohann

Sektionsleiter - Unternehmensberater

Telefon
03843 7736 135
Internet
https://www.bilse.de
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

BilSE - Institut für Bildung und Forschung GmbH

Besucheranschrift
Kerstingstraße 2
18273 Güstrow
Deutschland
Hinweise
Kurse werden auch in Rostock angeboten
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Telefon
03843 7736 0
Fax
03843 7736-199
Internet
https://www.bilse.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 28.06.2023, Datenbank-ID 00330579

Beratungsangebot öffnen
Beratungsangebot schließen

Gut beraten

Rufen Sie uns an:
0385 64682-12
Schreiben Sie uns:beratung@weiterbildung-mv.de