Für Führungskräfte: Modulares Training

Inhalt/Beschreibung

Das „Modulare Führungstraining“ bietet die Kombination praxisrelevanter Elemente des Trainings für Führungskräfte (m/w/d) einer Firma oder Institution aus einer Hand. Über einen Zeitraum von bis zu acht Seminartagen nimmt ein konstanter Personenkreis an dem Training teil. Zwischen den einzelnen Seminartagen liegt ein zeitlicher Abstand von ca. vier Wochen.

Mit dem „Modularen Führungstraining“ sind Vorteile verbunden, die das Training effektiver, praxisrelevanter und nachhaltiger gestalten - im Vergleich zu unkoordinierten Einzelseminaren.

  1. Die Inhalte und Methoden sind über die Seminartage hinweg kompakt verbunden und aufeinander abgestimmt.
  2. Der konstante Teilnehmerkreis ermöglicht, dass sich sofort mit Beginn der Seminarfolge ein tragfähiges Vertrauen zwischen den Teilnehmenden (m/w/d) selbst und zum Trainer aufbaut, das über alles Seminartage hinweg Bestand hat. Vertrauen ist eine wichtige Basis, um tatsächlich ergebnisorientiert methodische Elemente wie Rollenspiele und Coachingmöglichkeiten anzuwenden.
  3. Im Gegensatz zu Einzelseminaren gibt es allein am Anfang des ersten Trainings Elemente wie Vorstellungsrunden und „Aufwärmübungen“. In den folgenden Seminaren wird die so gewonnene Zeit für tatsächliche, relevante Inhalte genutzt.
  4. In Folgeseminaren wird nahtlos an die Inhalte des vorigen Seminartags angeknüpft. Ist ein Thema besonders wichtig für die Teilnehmenden (m/w/d) und soll über das Tagesende hinaus bearbeitet werden, kann dies zu Beginn des folgenden Seminars erfolgen.
  5. Praxiserprobungen und „Hausaufgaben“ werden von einem Termin zum nächsten vereinbart. Die Reflexion des in der Praxis Erprobten bietet den Teilnehmenden (m/w/d) die Möglichkeit, Erfolge und Chancen wahrzunehmen.
  6. Aufeinander aufbauende Seminartage ermöglichen, dass die vermittelten Kenntnisse tatsächlich auch nachgehalten werden. Die Teilnehmenden (m/w/d) erfahren, wie Seminarinhalte in der täglichen Arbeit wirken. Sie können über von ihnen bewusst gestaltete Arbeitssituationen in den unmittelbar folgenden Seminaren berichten und erweitern insofern miteinander ihre Führungserkenntnisse.
  7. Im beruflichen Alltag zwischen den Seminartagen können die Teilnehmenden (m/w/d) sich gegenseitig unterstützen bei praktischen Führungsfragen. Die Verbindung zwischen den Seminarinhalten und der alltäglichen Führungstätigkeit wird offensichtlich.

Die Seminarfolge ist für bis zu zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer konzipiert. Bei größerem Schulungsbedarf innerhalb einer Firma oder einer Institution können mehrere Trainings durchgeführt werden. Das ergebnisorientierte Arbeiten in Gruppen mit der genannten Teilnehmerzahl ist erfolgreich realisierbar, weil vielfältige Vermittlungsmethoden nutzbar sind.

In den Seminaren finden unter anderem die Arbeit in Kleingruppen, Gruppendiskussionen, Arbeit mit Seminarunterlagen, Impulsvorträge und Medieneinsatz Anwendung. Neben dem fachlichen Input kommen die Methoden des Kollektiven Teamcoachings und der Supervision zum Tragen.

Lernziel

Die Seminarinhalte haben untereinander Bezugspunkte, so dass sich neues Wissen mit bereits vermittelten Inhalten während der gesamten Seminarfolge koppelt.

Modulare Inhalte des Führungstrainings sind:

Führungsgrundsätze

  • Führung und Zusammenarbeit,
  • Operative Faktoren,
  • Veränderungsprozesse,
  • Führungstechnik,
  • Führen über Ziele, Führen durch Delegation,
  • Wertschätzung und Anerkennung

Teamprozesse

  • Teamorganisation, Teamrollen, Teamentwicklung

Konfliktmanagement

  • Rollendilemmata bei Führungskräften, Rollenkonflikte,
  • Handlungsalternativen,
  • Training schwieriger Gesprächssituationen,
  • Mobbing

Mitarbeitergespräche

  • vorbereiten, führen und nachhalten,
  • Kommunikation, Moderation,
  • Beurteilungsgespräche,
  • Motivation, Storytelling,
  • Führen mit Humor, Arbeitsberatungen

Selbstmanagement

  • Führungserfolg,
  • Zeitmanagement,
  • gesunde Führung

Coaching

  • Kollegiales Teamcoaching, Supervision,
  • Reflexion des Führungsalltags,
  • Rollenspiele, Aufstellungen
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
8 Tag(e)
Termin
Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
5
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
Bitte erfragen Sie die Teilnahmekosten.
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Dozent
Thomas Drenckow
Themengebiet
Schlüsselqualifikationen / persönliche Kompetenzen

Bildungsanbieter

Thomas Drenckow - Coaching - Supervision

Internet
https://www.thomasdrenckow.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Thomas Drenckow

Telefon
0173 6111-100
Internet
https://www.thomasdrenckow.de

Veranstaltungsort

Thomas Drenckow - Coaching - Supervision

Besucheranschrift
Walter-Husemann-Straße 10
18069 Rostock
Deutschland
Telefon
0173 6111-100
Hinweise
Die Veranstaltung findet inhouse statt, alternativ bei kooperierenden Bildungsträgern.
Internet
https://www.thomasdrenckow.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 15.11.2021, Datenbank-ID 00302832