Argumentationstraining gegen Rassismus in M-V

Themengebiet
Politische Bildung
Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Jugendliche bis 26 Jahre sowie Haupt- und Ehrenamtliche aus Jugendarbeit und Jugendhilfe

Die Hochphase rechter Mobilisierung nach dem Sommer der Migration von 2015 liegt zwar schon eine Weile zurück. Trotz dessen wird nach wie vor sehr kontrovers über das Thema Migration diskutiert: in der Politik und auch auf der Straße, bei der Arbeit oder in der Schule. Konfrontiert werden wir dabei mit offen feindseligen Parolen gegen Geflüchtete, Migrant/-innen oder Menschen, die angeblich nicht dazugehören oder anders sind. Aber auch versteckter Alltagsrassismus und Vorurteile werden immer wieder vorgebracht.

  • Wie kann ich auf solche Sprüche reagieren?
  • Was kann ich machen, wenn ich selbst davon betroffen bin?

Durchführung: Soziale Bildung e. V., Rostock (Kristina Quandt, Sayed Hashimi, Christoph Schützler)

Lernziel

In dem Training werden Möglichkeiten geübt, um mit ausgrenzenden und rassistischen Äußerungen besser umzugehen und sie auch zurückzuweisen. Dabei werden wir auf verschiedene Argumentationsmuster und Strategien eingehen. Wir werden auch besprechen, wann eindeutiger Widerspruch notwendig ist. Ebenso werden die Grenzen unserer Argumentationen ausgelotet.

Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
6 Stunde(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
10:30 - 16:30 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
9
Maximale Teilnehmerzahl
20
Teilnahmegebühr
Die Teilnahme ist kostenlos.
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!

Bildungsanbieter

Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Telefon
0385 7607611
Fax
0385 7607620
Internet
https://ljrmv.de

Ansprechpartner

Reinhold Uhlmann

Projektkoordinator

Telefon
0385 7607613

Veranstaltungsort

Bitte erfragen

Besucheranschrift
Bitte erfragen
Mecklenburg-Vorpommern
Deutschland
Karte zeigt
Barrierefreier Zugang
Nein

Kurs manuell aktualisiert am 14.07.2020