Brandschutzhelfer/-in

Themengebiet
Schutz, Sicherheit, Überwachung
Inhalt/Beschreibung

Die eintägige Qualifizierung ist in Theorie und Praxis unterteilt.

Inhalte

  • Grundzüge des Brandschutzes
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Funktion, Handhabung und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • Gefahren durch Brände
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung
  • realitätsnahe Übung mit Feuerlöscheinrichtungen
  • Übung zum sicheren Verlassen von Räumen und Gebäuden (Evakuierungs- / Wegfindeübungen)
Lernziel

Ziel dieser Qualifizierung sind der sichere Umgang mit und der Einsatz von Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden ohne Eigengefährdung und zur Sicherstellung des selbstständigen Verlassens (Flucht) der Beschäftigten.

Ausbildung gemäß § 10 ArbSchG – ASR A2.2 Maßnahmen gegen Brände Punkt 7.3 Brandschutzhelfer und DGUV

Gut gerüstet für den Ernstfall! Die gesetzlichen Vorgaben verpflichten Unternehmen die Vorschriften zur Brandbekämpfung und Evakuierung zum Schutz der Beschäftigten unternehmensintern umzusetzen. Demnach haben Arbeitgeber eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch fachkundige Unterweisung und praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen vertraut zu machen und als Brandschutzhelfer/-in zu benennen.
Mit der Teilnahme an unseren Schulungen kommen Sie Ihrer Verantwortung gemäß § 10 des Arbeitsschutzgesetzes nach und erfüllen die Vorgaben der ASR A2.2. sowie der Unfallverhütungsvorschrift: „Grundsätze der Prävention“ (DGUV Vorschrift 1) § 22 Abs. 2 „Notfallmaßnahmen“.

Wiederholung der Brandschutzhelfer-Ausbildung

Zur Auffrischung der Kenntnisse empfiehlt es sich, die Ausbildung in Abständen von 3 bis 5 Jahren zu wiederholen. Bei wesentlichen betrieblichen Änderungen ist in kürzeren Abständen eine Wiederholung der Ausbildung erforderlich, dies können z. B. sein:

  • Änderung der Brandschutzordnung
  • neue Verfahren mit veränderter Brandgefährdung
  • Umstrukturierungen und Fluktuation der Mitarbeiter
  • Brandereignis im Betrieb
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Brandschutzhelfer/-in
Voraussichtliche Dauer
8 Stunde(n)
Termin
05.10.2020
Bemerkungen zum Termin
8 Unterrichtseinheiten, 8.00-15.00 Uhr
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
12
Teilnahmegebühr
100,00 € pro Teilnehmer
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Weitere Informationen im Internet

Bildungsanbieter

AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH

Telefon
0381 8017-0
Fax
0381 8017-130
Internet
http://www.afz-rostock.de

Ansprechpartner

Laura Heinrich

Assistenz Marketing und Vertrieb

Telefon
+493818017186
Internet
https://afz-rostock.de
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH

Besucheranschrift
Alter Hafen Süd 334
18069 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 8017-0
Wegbeschreibung

Anfahrt - So finden Sie uns

von der Autobahn A 19
von der A19 Abfahrt Rostock Ost Richtung Zentrum auf die B 105/L22 bis zum Platz des 17.Juni, dort rechts in die Werftstraße abbiegen. Über die Carl-Hopp-Straße und Schlachthofstraße befinden Sie sich nach ca. 2,5 km auf der Straße Am Fischereihafen – bitte zwischen KSM ServiceTechnik und Lidl–Markt an der Ampel rechts abbiegen.

von der Autobahn A 20
von der A 20 Abfahrt Rostock West Richtung Warnemünde (B103) – nach Passieren des Umspannwerkes auf der linken Fahrbahnseite nach ca. 1000m bitte rechts Richtung Marienehe-Fischereihafen in den Schmarler Damm abbiegen, an der nächsten Ampel wieder nach rechts in die Marieneher Straße und nach ca. 500 m befinden Sie sich auf der Straße Am Fischereihafen – bitte zwischen KSM ServiceTechnik und Lidl – Markt an der Ampel links abbiegen.

mit der Stadt-Bahn (S-Bahn) und Straßenbahn
Mit der Stadt-Bahn oder den Straßenbahnlinien 1,4 und 5 bis zur Haltestelle Marienehe fahren. Bitte auf die Fußgängerbrücke gehen und links halten. Danach rechts in Richtung Parkplatz Sporthalle Marienehe gehen und linkerhand die Fußgängerbrücke nutzen und nach Überquerung nach rechts wenden.Folgen Sie der Sraße Am Fischereihafen bis zum LIDL-Markt und gehen Sie dann links. 

vom Flugplatz Laage
von der A19 Abfahrt Rostock Ost Richtung Zentrum auf die B 105/L22 bis zum Platz des 17. Juni, dort rechts in die Werftstraße abbiegen. Über die Carl-Hopp-Straße und Schlachthofstraße befinden Sie sich 2,5 Km auf der Straße Am Fischereihafen- bitte zwischen KSM Servicetechnik und LIDL-Markt an der Ampel rechts abbiegen.

Fax
0381 8017-130
Internet
http://www.afz-rostock.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Kurs manuell aktualisiert am 13.02.2020