Brandschutzunterweisung - Modul 1

Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Mitarbeiter/-innen in Unternehmen, Angehörige von Behörden, Verwaltungen, Organisationen und öffentlichen Einrichtungen

Alle Beschäftigten müssen regelmäßig (mindestens einmal jährlich) über die in ihrem Arbeitsbereich vorhandenen Brandgefahren und Brandschutzeinrichtungen (Feuerlöscheinrichtungen, Wandhydranten, Alarmierungseinrichtungen etc.) sowie das Verhalten im Gefahrenfall (Gebäuderäumung, Flucht- und Rettungswege, Sammelplatz) unterwiesen werden. Mitarbeiter sind im Rahmen der Unterweisung über die wichtigsten betrieblichen Brandschutzaspekte zu informieren und diese sind zu dokumentieren.

Inhalte:

  • Aufbau eines Notrufes, Brandverhütung, Brand- und Rauchausbreitung
  • Anforderungen an Flucht- und Rettungswege
  • Melde- und Löscheinrichtungen, Verhalten im Brand- und Gefahrenfall
  • Handhabung von Feuerlöschern, besondere Verhaltensregeln
  • Umgang mit tragbaren Feuerlöschern, Löschdecken

Gesetzliche Grundlagen:

  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Technische Regeln für Arbeitsstätten - Maßnahmen gegen Brände (ASR A2.2)
  • Technische Regeln für Arbeitsstätten - Fluchtwege und Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan (ASR A2.3)
  • Unfallverhütungsvorschrift "DGUV Vorschrift 1 - Grundsätze der Prävention" (ehemals BGV A1 und GUV-V A1)
Lernziel
  • Vermitteln der Grundlagen des baulichen, anlagetechnischen, organisatorischen, abwehrenden Brandschutzes.
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
3 Stunde(n)
Termin
16.03.2022
Anmeldeende
01.03.2022
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
16
Teilnahmegebühr
75,00 Euro inkl. Seminarunterlagen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
  • Bildungsschecks für Unternehmen in MV zur Qualifizierung von Beschäftigten
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Schutz, Sicherheit, Überwachung

Bildungsanbieter

Handelsakademie Nord GmbH - Standort Rostock

SeminarCenterGruppe

Telefon
0381 5432570
Fax
0381 5432-410
Internet
https://www.hak-nord.de

Ansprechpartner

Jana Steinborn

Administration

Telefon
0381 5432570
Internet
http://www.hak-nord.de
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Handelsakademie Nord GmbH - Standort Rostock

SeminarCenterGruppe

Besucheranschrift
Parkstraße 52
18119 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 5432570
Wegbeschreibung

Sie erreichen unseren Standort in der Parkstraße 52 in 18119 Rostock Warnemünde mit dem PKW oder mit Öffentlichen Verkehrsmitteln (Buslinie 36, Haltestelle Haus Stoltera).

Hinweise
Inhouse-Seminare führen wir nach individueller Absprache durch.
Fax
0381 5432-410
Internet
https://www.hak-nord.de

Kurs aktualisiert am 14.10.2021, Datenbank-ID 00302267