Brandschutzbeauftragte/Brandschutzbeauftragter Ausbildung - Modul 4

Inhalt/Beschreibung

Schützen Sie Ihre Beschäftigten und Ihr Unternehmen durch die fachgerechte und qualifizierte Schulung eines geeigneten Mitarbeiters zum/zur Brandschutzbeauftragten.

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Brandlehre
  • Baulicher Brandschutz
  • Brand- und Explosionsgefahren, besondere Brandrisiken
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern
  • Organisatorischer Brandschutz
  • Anlagentechnischer Brandschutz
  • Organisatorischer Brandschutz, Brandschutzmanagement
  • Besondere Brandgefahren, Maßnahmen
  • Objektbegehung

Die AGBF (Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren) fordert - Besserer Brandschutz im Wohnbereich - Brandschutztechnische Anforderungen von Personen mit Pflegebedürftigkeit oder Behinderung mit der Richtlinie für Pflege- und Behinderteneinrichtungen (2013-1).

Weiterhin sind Unternehmen durch den § 26 VkVO - Verkaufsstättenverordnung - Absatz 1 sowie durch die IndBauRL - Industriebaurichtlinie zur Bestellung eines Brandschutzbeauftragten verpflichtet.

Laut § 3 ArbSchG - gehört zu den Grundpflichten des Arbeitgebers für die Durchführung von Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit zu sorgen.

Lernziel

Diese Ausbildung erfüllt die Vorgaben der DGUV Information 205-003 - Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten vom November 2014 (vorher BGI/GUV-I 847, VdS 3111, vfdb 12-09/01). 

Lernziele:

  • Vermittlung der Grundlagen des baulichen, anlagetechnischen, organisatorischen, abwehrenden Brandschutzes
  • Erlangen der Befähigung, die Aufgaben eines/-r Brandschutzbeauftragten fachgerecht zu erfüllen (Überwachung des genehmigten Brandschutzkonzeptes und der sich daraus ergebenden betrieblichen Brandschutzanforderungen, festgestellte Mängel zu melden und beheben lassen)
Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
8 Tag(e)
Termin
07.11.2022 - 17.11.2022
Anmeldeende
21.10.2022
Bemerkungen zum Termin
1. Teil: 07.11. bis 10.11.2022
2. Teil: 14.11. bis 17.11.2022
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
16
Teilnahmegebühr
1.536,00 € inkl. Seminarunterlagen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
  • BAföG (Schüler/Student)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Bildungsschecks für Unternehmen in MV zur Qualifizierung von Beschäftigten
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (berufliche Rehabilitation)
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Schutz, Sicherheit, Überwachung

Bildungsanbieter

Handelsakademie Nord GmbH - Standort Rostock

SeminarCenterGruppe

Telefon
0381 5432570
Fax
0381 5432-410
Internet
https://www.hak-nord.de

Ansprechpartner

Jana Steinborn

Administration

Telefon
0381 5432570
Internet
http://www.hak-nord.de
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltungsort

Handelsakademie Nord GmbH - Standort Rostock

SeminarCenterGruppe

Besucheranschrift
Parkstraße 52
18119 Rostock
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0381 5432570
Wegbeschreibung

Sie erreichen unseren Standort in der Parkstraße 52 in 18119 Rostock Warnemünde mit dem PKW oder mit Öffentlichen Verkehrsmitteln (Buslinie 36, Haltestelle Haus Stoltera).

Hinweise
Inhouse-Seminare führen wir nach individueller Absprache durch.
Fax
0381 5432-410
Internet
https://www.hak-nord.de

Kurs aktualisiert am 14.10.2021, Datenbank-ID 00302277