MIENAT

MIENAT ist das Akronym für “ Methodology of Interpretation of European Nature Heritage in Tourism“. Die Projektlaufzeit des EU-Projekts beträgt drei Jahre. Acht Hochschulen in Europa erarbeiten ein gemeinsames Modul für einen Bachelor- oder Master-Studiengang. Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Schwerin übernimmt in diesem Projekt die Planung und Konzeption zu Kulturlandschaften, botanischen Gärten und Schlossgärten im Rahmen des europäischen Naturerbes.

Das geplante Studienmodul dreht sich um das Thema Naturerbe sowie dessen Neu-Interpretation im Rahmen des Tourismus. Im Kern stehen didaktische Methoden der erlebnisnahen Vermittlung des Naturerbes. Konkret entsteht ein Modul, das an allen beteiligten Hochschuleinrichtungen implementiert und dann von den Studierenden an allen Einrichtungen studiert werden kann. Die konzipierten Lernmaterialien werden durch digitale Lösungsansätze begleitet (z.B. die Erstellung digitaler Präsentation, Podcasts). Credit Points können erworben werben. Das Modul deckt dabei u.a. Themen wie Küstenlandschaften, Regional- und Nationalparks sowie Geoparks ab und erklärt anhand von Fallstudien die praktische Umsetzung und Anwendung.

Projektpartner:

  • Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Schwerin, Deutschland
  • Fachhochschule Burgenland, Österreich
  • Cork Insitute of technology, Irland
  •  Vytautas Magnus University, Litauen
  • Universidade do Porto, Portugal
  • Alexandru Ioan Cuza University, Rumänien
  • Universidad Europea de Madrid, Spanien
  • University of Economics, Tschechische Republik

Projektträger/Ansprechpartner:

Wissenschaftliche Projektleitung:
Prof. Dr. Silke Pfeiffer 
pfeiffer@fh-mittelstand.de

Valerie Isabel Elss, M.Sc., Projektkoordination

Postanschrift
Fachhochschule des Mittelstands (FHM) GmbH
August-Bebel-Str. 11/12
19055 Schwerin
Telefon
0385 742098-16

Laufzeit des Projektes:

01.09.2020-31.08.2023

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.