Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/Pflegefachfrau

Inhalt/Beschreibung

Die Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses, um Krankheiten vorzubeugen, zu heilen und die Gesundheit zu erhalten und wieder herzustellen, sowie:

  • Arbeiten im multiprofessionellen Team
  • Beratung von zu Pflegenden und ihren Bezugspersonen
  • Menschen in ihrer Lebensgestaltung unterstützen
  • Menschen in schwierigen Lebenssituationen begleiten

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre. Sie besteht aus Theorie (mindestens 2100 Stunden) und Praxis (2500 Stunden).

Blockunterricht wechselt mit praktischen Einsätzen in folgenden Einrichtungen:

  • Pflegeheim
  • Ambulante Pflege
  • Krankenhaus
  • Psychiatrische Versorgung
  • Kinderkrankenhaus
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Beratungsstellen
Lernziel

Die Ausbildung endet mit der Examensprüfung in praktischer, schriftlicher und mündlicher Form. Die erfolgreich absolvierte Prüfung erlaubt das Führen der Berufsbezeichnung „Pflegefachfrau/Pflegefachmann“.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Mittlere Reife oder gleichwertiger Schulabschluss
  • Oder Hauptschulabschluss und abgeschlossene mindestens 2-jährige Ausbildung in der Pflegehilfe
  • Persönliche und fachliche Eignung zur Ausübung des Pflegeberufes
  • Bei ausländischem Schulabschluss mindestens das Sprachniveau B2
  • Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen
  • Gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest)

Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Pflegefachmann/Pflegefachfrau
Voraussichtliche Dauer
3 Jahr(e)
Termin
01.09.2022 - 31.08.2025
Anmeldeende
31.08.2022
Mindest­teilnehmer­anzahl
6
Maximale Teilnehmerzahl
15
Teilnahmegebühr
schulgeldfrei - Ausbildungsvergütung wird vom Ausbildungsbetrieb gezahlt
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

Grone Bildungszentren Mecklenburg-Vorpommern GmbH -gemeinnützig-

Grone Berufsfachschule Rügen

Internet
https://www.grone.de/gesellschaften/grone-bildungszentren-mecklenburg-vorpommern/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Yvonne Jeschkeit

Telefon
03838250628
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Grone Bildungszentren Mecklenburg-Vorpommern GmbH -gemeinnützig-

Grone Berufsfachschule Rügen

Besucheranschrift
Industriestraße 18
18528 Bergen
Deutschland
Telefon
03838 250628
Fax
03838 250862
Internet
https://www.grone.de/gesellschaften/grone-bildungszentren-mecklenburg-vorpommern/

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 27.10.2021, Datenbank-ID 00270033