Basiskurs Palliative Care für Pflegende

Inhalt/Beschreibung

Zielgruppe: Pflegefachkräfte

Die Weiterbildungsmaßnahme basiert auf dem bundesweit anerkannten Basiscurriculum nach M. Kern, M. Müller, K. Aurnhammer.

Die Qualifikation entspricht den in den Rahmenvereinbarungen nach § 39 a SGB V zur Finanzierung stationärer Hospize festgeschriebenen Anforderungen an die berufliche Qualifikation von Pflegepersonal.

Zu den inhaltlichen Schwerpunkten zählen:

  • psychosoziale Aspekte der Krankheitsbewältigung
  • Grundkenntnisse der Schmerztherapie und Symptomkontrolle
  • rechtliche und ethische Fragen
  • Kommunikation mit Sterbenden und deren Angehörigen
  • Umgang mit Sterben, Tod und Trauer, Umgang mit Angehörigen
  • Möglichkeiten der Grund- und Behandlungspflege

Nach erfolgreicher Beendigung aller Module erhalten die Teilnehmenden das bundesweit anerkannte Zertifikat nach dem Basiscurriculum Palliative Care Basiscurriculum nach M. Kern, M. Müller, K. Aurnhammer, vergeben durch die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin, Deutsche Krebshilfe, Deutscher Hospiz- und Palliativ Verband e. V. und ALPHA.

Lernziel

In dem Kurs Palliative Care, ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Patienten im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Krankheit, entwickeln Sie Kompetenzen, welche die Individualität des zu Pflegenden und sein soziales Umfeld in den Mittelpunkt stellt. Sie lernen eigene Wertvorstellungen zu reflektieren, berufliche Anforderungen in der Palliativpflege sicher zu begegnen und erlangen Kenntnisse für eine symptomorientierte, kreative, individuelle Pflege.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Pflegefachkräfte aus ambulanten und stationären Einrichtungen, die mit der Pflege, Begleitung und Betreuung von alten, chronisch Schwerstkranken und sterbenden Menschen und deren Angehörigen beauftragt sind.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung / Zertifikat des Anbieters
Voraussichtliche Dauer
8 Monat(e)
Termin
22.08.2022 - 10.03.2023
weitere Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Modul 1: 22.08.2022 - 26.08.2022
Modul 2. 14.11.2022 - 18.11.2022
Modul 3: 09.01.2023 - 13.01.2023
Modul 4: 06.03.2023 - 10.03.2023
Mindest­teilnehmer­anzahl
12
Maximale Teilnehmerzahl
18
Teilnahmegebühr
1.650,00 € (415,00 € pro Modul, Module können einzeln gebucht werden)
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
  • auf Anfrage
Dozent
Nancy Sommerfeldt, Fachliche Kursleitung
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

Diakonisches BildungsZentrum Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Internet
https://bildungszentrum-schwerin.dbz-mv.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Maria Schommler

Projekt- und Kursleitung

Telefon
0385 5006 168
Internet
https://bildungszentrum-schwerin.dbz-mv.de/
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Diakonisches BildungsZentrum Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Besucheranschrift
Apothekerstraße 48
19055 Schwerin
Deutschland
Telefon
0385 5006-155
barrierefreier Zugang
barrierefreier Zugang
Fax
0385 5006-300
Internet
https://bildungszentrum-schwerin.dbz-mv.de

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 18.03.2022, Datenbank-ID 00302989