Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann

Inhalt/Beschreibung

Professionelle Pflege bezieht sich auf Menschen aller Altersstufen in unterschiedlichen Pflege- und Lebenssituationen. Sie umfasst Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Prävention, Heilbehandlung, Rehabilitation bis hin zur palliativen Versorgung. Dabei stützt sich auf (pflege-)wissenschaftliche Begründungen. Sie ist dem Lebensweltbezug und den konkreten Lebenssituationen von Menschen verpflichtet und respektiert deren Recht auf Selbstbestimmung.

Der Pflegeberuf wird als eigenständiger Beruf mit spezifischer Aufgabenstellung verstanden, der eine eigene Kompetenz und Expertise in die Zusammenarbeit mit anderen Professionen einbringt. Pflegefachkräfte können in allen Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern qualifiziert arbeiten. Sie verfügen aufgrund ihrer pflegefachlichen Kenntnisse über eine solide Basis für die weitere berufliche Entwicklung.

Die Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann erfolgt auf der Grundlage des 2020 in Kraft getretenen Pflegeberufegesetzes. Sie beinhaltet 2.100 Stunden theoretischen Unterricht an unserer Pflegeschule. Die praktische Ausbildung umfasst mind. 2.500 Stunden und erfolgt in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen der ambulanten und stationären Versorgung.

Lernziel

Zum Abschluss der Ausbildung erfolgen die Prüfungen nach der Pflegeausbildungs- und Prüfungsverordnung (PflAPrV). Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Absolventen die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung „Pflegefachfrau/Pflegefachmann“.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
keine Einschränkungen
Fachliche Zugangsvoraussetzungen
  • Realschul- oder gleichwertiger Abschluss
  • Hauptschul- oder gleichwertiger Abschluss und eine abgeschlossene, mind. 2-jährige Berufsausbildung oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Kranken- und Altenpflegehelfer/-in
Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

Die gesundheitliche Eignung muss zum Ausbildungsbeginn vom Hausarzt bestätigt werden.


Hinweis des Datenbankbetreibers: Informationen über die Barrierefreiheit erfragen Sie bitte beim Anbieter.
Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Praktikum
Ja
6 Monate

Während der Ausbildung sind mehrere Praktika in unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen zu erbringen. Die Organisation der Praktika erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb in Abstimmung mit der Pflegeschule.

Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Pflegefachfrau/Pflegefachmann
Voraussichtliche Dauer
36 Monat(e)
Termin
01.03.2022 - 28.02.2025
weitere Termine auf Anfrage
Anmeldeende
14.03.2022
Bemerkungen zum Termin
Ausbildungsbeginn ist jeweils jährlich am 1. März. In der Regel erfolgt die Ausbildung in Vollzeit (36 Monate). Eine Ausbildung in Teilzeit ist möglich und dauert dann entsprechend länger.
Mindest­teilnehmer­anzahl
8
Maximale Teilnehmerzahl
24
Teilnahmegebühr
Die Ausbildung wird über den Pflegeausbildungsfond finanziert, ggf. wird auch ein Bildungsgutschein (SGB III) ausgestellt.
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Referenzen/Bemerkungen zum Kurs
Hier im LEB Bildungszentrum Parchim e. V. werden seit über 25 Jahren erfolgreich Altenpfleger/innen ausgebildet. In unserem Dozent/innenteam sind Fachkräfte aus allen Pflegebereichen (Akutpflege, Langzeitpflege, Kinderkrankenpflege) vertreten. Alle verfügen über langjährige praktische Erfahrung und sind zusätzlich pädagogisch qualifiziert. Verstärkt wird unser Team darüber hinaus durch Sozialpädagog/innen, Ergo- und Physiotherapeut/innen sowie eine Hebamme.
Weitere Informationen im Internet
Themengebiet
Gesundheit, Pflege und Medizin

Bildungsanbieter

Ländliche Erwachsenenbildung Bildungszentrum Parchim e.V., LEB

Internet
https://leb-parchim.de/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Kontakt

Susanne Hegner

Geschäftsführerin

Telefon
03871 212559

Anke Dechow

Projektleiterin

Telefon
03871 212559
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

Ländliche Erwachsenenbildung Bildungszentrum Parchim e.V., LEB

Besucheranschrift
Alte Mauerstraße 25
19370 Parchim
Deutschland
Telefon
03871 212559
Fax
03871 267209
Internet
https://leb-parchim.de/

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs aktualisiert am 02.12.2021, Datenbank-ID 00303083