IT-Cybersecurity-Analyst/-in mit CompTIA-Zertifizierung CySA+

Themengebiet
Informatik-, Informations- und Kommunikationstechnologie
Inhalt/Beschreibung

Unternehmen sehen sich zunehmend mit Angriffen auf ihre IT-Strukturen konfrontiert, die traditionelle Lösungen wie z. B. Firewalls umgehen. Daher rückt ein auf Analysen basierender Ansatz in der IT-Sicherheitsbranche immer mehr in den Fokus: Mit Bezug auf Verhaltensanalysen werden Malware und fortschrittliche anhaltende Bedrohungen identifiziert und bekämpft. CompTIA CySA+ ist auf IT-Spezialisten ausgerichtet, die Schwachstellen, Bedrohungen und Risiken für ein Unternehmen erkennen, vorbeugen, aufspüren und bekämpfen möchten.

Lehrgangsinhalte

Threat Management (ca. 5 Tage)

  • Aufklärungsmethoden
  • Suche von Netzwerkschwachstellen
  • Netzwerkbasierte Bedrohungen: Antworten und Gegenmaßnahmen
  • Praktiken zur Sicherung einer Unternehmensumgebung

Vulnerability Management (ca. 4 Tage)

  • Implementierung eines Information-Security-Vulnerability Management-Prozesses
  • Vulnerability Scan
  • Gängige Schwachstellen

Cyber Incident Response (ca. 4 Tage)

  • Incident-Auswirkungen
  • Toolkit und Forensik-Werkzeuge
  • Incident Response-Prozess
  • Incident Recovery und Post Incident Response-Prozess

Sicherheitsarchitektur und Tool-Sets (ca. 4 Tage)

  • Rahmenbedingungen, Richtlinien, Kontrollen und Verfahren
  • Behebung von Sicherheitsproblemen im Zusammenhang mit Identity- und Access-Management
  • Sicherheitsarchitektur und Kompensationskontrolle
  • Anwendungssicherheit Best Practices - Software Development Life Cycle (SDLC)
  • Verschiedene Cybersecurity-Tools und -Technologien

Projektarbeit/Fallstudie, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 3 Tage)

  • CompTIA CySA+ CS0-001 (in englischer Sprache)

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation, CompTIA CySA+ Zertifizierungsprüfung CS0-001 (in englischer Sprache)
Zertifikat: CompTIA CySA+ und alfatraining-Zertifikat

Änderungen möglich. Die Lehrgangsinhalte werden regelmäßig aktualisiert.

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation
Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.

So funktioniert der Unterricht mit Videotechnik:
Ihre Dozentin oder Ihr Dozent ist mit Live-Schaltung in Fernsehqualität präsent. Es werden Bild, Ton und Bildschirm des Dozenten oder der Dozentin in hoher Qualität auf einen Ihrer zwei Monitore übertragen. Auf dem zweiten Monitor arbeiten Sie selbst. Sie können Ihren Dozenten oder Ihre Dozentin jederzeit ansprechen und ihm/ihr Fragen stellen. Der Dozent/Die Dozentin sieht und hört alle zugeschalteten Teilnehmer und Teilnehmerinnen und kann bei Bedarf jeden Einzelnen unterstützen. Auch können Sie die Kursteilnehmer an anderen alfatraining-Standorten jederzeit sehen und hören und können gemeinsam mit Ihren Kollegen standortübergreifende Projekte realisieren.

Lernziel

Sie können Tools zur Erkennung von Bedrohungen konfigurieren und verwenden, Datenanalysen durchführen und die Ergebnisse auswerten, sowie Schwachstellen und Risiken identifizieren. Nach dem Lehrgang sind Sie in der Lage, Anwendungen und Systeme innerhalb eines Unternehmens abzusichern und zu schützen.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

Die Prüfung Network+, idealerweise aber Security+ oder 3-4 Jahre Praxiserfahrung in der Datensicherheit werden empfohlen und gute Englisch-Kenntnisse für die Zertifizierungsprüfung vorausgesetzt.

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
Vollzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Staatlich anerkannter Abschluss
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
CompTIA CySA+ und alfatraining-Zertifikat
Voraussichtliche Dauer
4 Woche(n)
Termin
Termine auf Anfrage
Bemerkungen zum Termin
Kursstart alle 4 Wochen
Mindest­teilnehmer­anzahl
3
Maximale Teilnehmerzahl
25
Teilnahmegebühr
bitte erfragen
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

alfatraining GmbH

Bildungszentrum Schwerin

Internet
https://www.alfatraining.de/gefoerderte-weiterbildung/
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

alfatraining Bildungsberatung

Telefon
0800 3546500
Internet
http://www.alfatraining.de/kontakt/schwerin/
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001, Trägerzulassung nach AZAV

Veranstaltungsort

alfatraining GmbH

Bildungszentrum Schwerin

Besucheranschrift
Zum Bahnhof 14
19053 Schwerin
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
0800 3546500
Wegbeschreibung
Wegbeschreibung
Fax
0385 555758-19
Internet
https://www.alfatraining.de/gefoerderte-weiterbildung/
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 20.04.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.