Zertifikatsstudium Coaching

Themengebiet
Schlüsselqualifikationen / persönliche Kompetenzen
Inhalt/Beschreibung

Unser Zertifikatsstudium Coaching ist eine als berufsbegleitend konzipierte Weiterbildung, die eine Dauer von 12 bis 16 Monaten umfasst. Das Studium verknüpft einen angeleiteten Selbststudienanteil mit kombinierten Präsenzseminaren, wobei letztere ausschließlich am Wochenende stattfinden (24 Präsenztage).

Das notwendige Fachwissen wird praxisnah durch Übungssequenzen und Rollenspiele im Studium vermittelt.

Grundlagen Beratung und Begleitung

  • Ziele, Prinzipien, Leitideen und Aufgaben des Coachings
  • Bedarfs- und Aufgabenstellungen sowie Herangehensweisen professioneller Kommunikation, Beratung und Begleitung
  • gesellschaftliche, rechtliche und ethische Rahmenbedingungen
  • Reflexion psychologischer Konzepte

Elemente der professionellen Haltung im Coaching

  • Elemente einer professionellen Haltung,
  • Arbeitsbündnis und Zielerreichung
  • "Pacing" und "Leading" im Coachingprozess
  • Coaching und Leitungskompetenz
  • Systemischen Denken und Intervenieren
  • Personenzentrierung (nach Rogers) und ressourcenorientierter Kommunikation sowie Selbstreflexion

Kommunikation - Grundlagen, Modelle und Techniken

  • Grundmodelle und Techniken der Kommunikation
  • Rolle des Coaches in Kommunikationsprozessen
  • wesentliche Elemente aus Transaktionsanalyse, Mediativer Kommunikation (nach Klappenbach) und Gewaltfreier Kommunikation (nach Rosenberg)
  • Kommunikationsstörungen / Kommunikationssperren

Techniken, Methoden und Interventionen im Coaching

  • Strukturierung, Zielfindung, Kreativitätsförderung, Klärung, Zielerreichung und situationsgerechten Kommunikation
  • Zielerreichungskriterien, Zielformulierung und Zielorientierung im Gespräch
  • Hilfsmittel und Grundsätze zur Auswahl des methodischen und technischen Handwerkszeugs
  • Fragetechniken wie Hypothesen, Fragematrix, zirkuläres Fragen
  • Visualisierungstechniken und -methoden
  • Kreativitäts- und Diskussionstechniken

Konflikt-, Entscheidungs- und Verhandlungsmanagement

  • Umgang mit Emotionen
  • Reflexion und Analyse von Entscheidungs- und Handlungsalternativen, Handlungsfähigkeit in Entscheidungssituationen
  • Reflexion und Analyse von Konflikten, Eskalation, Deeskalation, Konfliktdynamik und -management
  • Innere und Äußerer Pluralität, inter- und intrapersonale Systeme
  • Verhandlungsgrundlagen, -stile und -modelle (nach dem Harvard-Konzept)
  • M.O.O.N.-Guide (nach Klappenbach) als Coachingtool

Coaching in unterschiedlichen Praxisfeldern

  • Arbeit mit Einzelpersonen, Paaren, Teams und Gruppen
  • berufs- und themenspezifische Selbsterfahrung, Übungen und Rollenspiele
  • Eigene Rolle und Tätigkeit im beruflichen Kontext
  • Diversity-Kompetenz in unterschiedlichen Anwendungsbereichen, Interkulturalität und Internationalität, Alter und Geschlecht
  • Umgang mit Rollenvielfalt, Macht, Rängen und Hierarchien

Supervision / Intervision

  • Reflexion des Handelns im Coaching
  • Reflexion im Hinblick auf die Umsetzung einer professionellen Haltung
  • Reflexion eigener Rollen
  • Reflexion der persönlichen Anteile im Rahmen des professionellen Agierens
  • Rollenspiel
  • Fallanalyse und -besprechung
  • Übungen
Lernziel

Nach Abschluss aller Module/Inhalte wird das Zertifikat zum Coach vergeben.

Angaben zur geschlechterspezifischen Nutzung
Angebot gleichermaßen für Frauen und Männer geeignet
Fachliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen, Interesse an der beratenden Tätigkeit ist wichtig

Gesundheitliche Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Technische Zugangsvoraussetzungen

keine Einschränkungen

Zeitmuster
berufsbegleitend, Teilzeit
Lehr- und Lernform
Seminar/Präsenzveranstaltung
Abschlussart
Teilnahmebestätigung/Zertifikat des Anbieters
Nähere Bezeichnung des Abschlusses
Zertifikat zum/r Coach
Voraussichtliche Dauer
14 Monat(e)
Termin
31.10.2020 - 27.02.2022
weitere Termine auf Anfrage
Mindest­teilnehmer­anzahl
10
Maximale Teilnehmerzahl
24
Teilnahmegebühr
4.580,00 €
Hinweis des Datenbankbetreibers: Bitte erfragen Sie beim Anbieter eventuell auftretende Nebenkosten!
Fördermöglichkeiten
Weitere Informationen im Internet
Merken

Bildungsanbieter

EHV Fernstudium und Weiterbildung GmbH

Europäischer Hochschulverbund

Internet
http://www.ehv-fernstudium.de
Bildungsanbieter-Infos
Bildungsanbieter-Infos

Ansprechpartner

Sebastian Meyer

Beratung

Telefon
040 688915520
Staatlich anerkannte Einrichtung nach dem Weiter­bildungs­förderungs­gesetz Mecklenburg-Vorpommern
anerkanntes Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001

Veranstaltungsort

EHV Fernstudium und Weiterbildung GmbH

Europäischer Hochschulverbund

Besucheranschrift
Alter Holzhafen 17 c
23966 Wismar
Deutschland
Karte zeigt
Telefon
03841 385183
Internet
http://www.ehv-fernstudium.de
Barrierefreier Zugang
Ja

Fanden Sie die Kursbeschreibung hilfreich?

Kurs manuell aktualisiert am 21.10.2020

Diese Seite nutzt Tracking-Cookies. Klicken Sie bitte hier für mehr Informationen.

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Gerät und nutzt diese zum Webtracking mit Piwik. Weitere Informationen zu Cookies und zur Deaktivierung des Trackings erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.