Fach- und Führungskräfte entwickeln

Die Sicherung des Fachkräftebedarfes sowie die Entwicklung und Bindung qualifizierter Führungskräfte sind unverzichtbar, um den wachsenden Herausforderungen der Zukunft zu begegnen.

Aufstieg in Unternehmen

Aufstieg in Unternehmen

Mit dem Mentoring-Programm „Aufstieg in Unternehmen“ werden Frauen bei ihrem beruflichen Aufstieg begleitet. Dabei fördert eine erfahrene Führungskraft (Mentor*in) eine weibliche Nachwuchsführungskraft (Mentee) in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung für etwa 12 Monate. Die Mentees und Mentor*innen kommen aus unterschiedlichen Unternehmen (Cross-Mentoring) um von verschiedenen Erfahrungen und Unternehmenskulturen zu profitieren.

zum Projekt

BE.CO.M.IN.G.

BE.CO.M.IN.G.

In vielen anderen Berufen gehört ständiges Lernen und Weiterbilden längst zum Standard. In anderen Bereichen – vor allem dort, wo eine vergleichsweise geringe Qualifikation erforderlich ist – muss das Verständnis für die Notwendigkeit lebenslangen Lernens erst noch entwickelt werden. Hier bietet das internationale Erasmus+ Projekt BE.CO.M.IN.G. Unterstützung.

zum Projekt

Handwerkskampagne M-V

Handwerkskampagne M-V

"Das Handwerk - Die Wirtschaftsmacht von nebenan." So lautet die bundesweite Kampagne des Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. (ZDH). Erleben Sie spannende und spektakuläre Geschichten rund um das Thema Handwerk.

zum Projekt

IntegrationsFachDienste - Migration in MV

IntegrationsFachDienste - Migration in MV

Die drei IntegrationsFachDienste Migration in Mecklenburg-Vorpommern (IFDMs) sind nach einem Landtagsbeschluss im Auftrag des Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales von Mecklenburg-Vorpommern engagiert und sichern in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen staatlichen Stellen die individuelle berufliche Integration aller erwachsenen Migrant*innen ab 25 Jahren mit einem Arbeitsmarktzugang in Mecklenburg-Vorpommern.

zum Projekt

IQ Netzwerk

IQ Netzwerk

Das IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern will die Arbeitsmarktintegration von Migrant*innen in unserem Bundesland verbessern. Dafür werden Beratung, Qualifizierung, Interkulturelle Trainings sowie Öffnungsprozesse und Möglichkeiten zur Vernetzung angeboten.

zum Projekt

KOFA - Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung

KOFA - Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung

Das KOFA unterstützt KMU darin, Fachkräfte zu finden, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren und mit einer qualifizierten Belegschaft wettbewerbsfähig zu bleiben. Das KOFA richtet sich mit seinem Angebot in erster Linie an Geschäftsführer*innen sowie Personalverantwortliche in KMU, aber auch an Multiplikatoren wie Verbände, Kammern und Wirtschaftsförderungen, Medienschaffende und eine interessierte Öffentlichkeit.

zum Projekt

Koordinationsstelle Fachkräfteeinwanderung Mecklenburg-Vorpommern

Koordinationsstelle Fachkräfteeinwanderung MV

In Deutschland werden in vielen Branchen und Regionen schon jetzt die Fachkräfte knapp. Angesichts des demografischen Wandels wird sich diese Entwicklung noch verstärken. Zur Implementierung der Vorgaben des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes bedarf es einer umfassenden Beratung und Begleitung der Akteurinnen und Akteure des Arbeitsmarktes sowie einer Festigung der bestehenden Strukturen im Land. Vor diesem Hintergrund wurde die Koordinationsstelle Fachkräfteeinwanderung MV ins Leben gerufen.

zum Projekt

mv4you

mv4you

Die Agentur mv4you hält ein Angebot für junge Fach- und Führungskräfte sowie Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern bereit und möchte so dem Widerspruch der Abwanderung junger Menschen auf der einen Seite und dem wachsenden Bedarf an Fachkräften und Führungskräften auf der anderen Seite begegnen. Diese Fachkräfte kommen aus den verschiedensten Branchen und Berufen und stehen den Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern als künftige Mitarbeiter*innen zur Verfügung.

zum Projekt

Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge

Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge

Die Zielgruppe des Projektes „Netzwerkes Arbeit für Flüchtlinge“ (NAF) sind Bleibeberechtigte nach der Bleiberechts- bzw. Altfallregelung des Aufenthaltsgesetzes sowie Flüchtlinge mit mindestens nachrangigem Zugang zum Arbeitsmarkt. Unsere Aufgabe ist es, diese Menschen bei ihrer Integration in den Arbeitsmarkt zu unterstützen und Multiplikatoren zu schulen.

zum Projekt

Netzwerk bei Studienzweifel und Studienabbruch in MV

Netzwerk bei Studienzweifel und Studienabbruch in MV

Kompass M-V ist die erste Anlaufstelle bei Studienzweifel und Studienabbruch in Mecklenburg-Vorpommern. Eine Plattform, die dir Beratungsangebote und neue Perspektiven aufzeigt. Bei uns findest du schnell den richtigen Ansprechpartner zu allen Fragen rund um deinen beruflichen Weg. Wir bringen dich mit Unternehmen zusammen, die deine Fähigkeiten und deine Erfahrung zu schätzen wissen.

zum Projekt

Weiterbildungscluster Westmecklenburg

Weiterbildungscluster Westmecklenburg

Das saz - Schweriner Aus- und Weiterbildungszentrum e. V. führt eine Machbarkeitsstudie durch und analysiert die vorhandenen Weiterbildungsstrukturen in der Region und die Kooperationsmöglichkeiten. Aus den Ergebnissen werden ein Modell zur Entwicklung eines “Weiterbildungsclusters” entwickelt und Handlungsempfehlungen für die Umsetzung erarbeitet. Damit soll ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung geleistet und der Wirtschaftsstandort Westmecklenburg gestärkt werden.

zum Projekt

Zukunftsmacher MV

Zukunftsmacher MV

Das landesweite Unternehmensnetzwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mecklenburg-Vorpommern als attraktiven Arbeitsstandort zu zeigen. Über praktische Beispiele aus echten Unternehmen zeigt das Netzwerk auf seiner Website wie mitarbeitendenorientierte, wertschätzende und familienfreundliche Personalpolitik funktioniert.

zum Projekt

Ihr Projekt ist nicht dabei? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir unterstützen Sie bei der Veröffentlichung Ihres Projektes auf weiterbildung-mv.de.